Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sections
Sie sind hier: Startseite Die Universität Informationsquellen Presseinformationen 2005 Keltologenkongress tagt erstmals in Deutschland

Keltologenkongress tagt erstmals in Deutschland

Bundespräsident Horst Köhler übernimmt die Schirmherrschaft

Vom 23. bis 27. Juli 2007 findet an der Universität Bonn der XIII. Internationale Keltologenkongress statt. Die Tagung ist erstmals in Deutschland zu Gast. Es werden rund 500 Teilnehmer aus aller Welt erwartet. Als Schirmherr konnte Bundespräsident Horst Köhler gewonnen werden.

Rahmenthema des Kongresses 2007 werden "Die Kelten am Rhein" sein. Bei der Tagungsvorbereitung kooperiert die Universität eng mit dem Rheinischen Landesmuseum und der Bundesstadt Bonn. Geplant sind rund 25 Sektionen für Vorträge, die das gesamte Spektrum keltischer Sprachen, Literaturen und Kulturen vom Altertum bis in die Gegenwart beleuchten.

Außerdem wird das Rheinische Landesmuseum eine große Sonderausstellung über Kelten, Römer und Germanen im Rheinland präsentieren. Die Stadt Bonn richtet den "Bonner Sommer" 2007 mit Konzerten, Theater, Vorträgen und weiteren Kulturevents als "Keltischen Sommer" aus.

Bonn ist bereits seit fast einem Jahrhundert ein internationales Zentrum der Keltologie. Begründer der Bonner Tradition war Professor Dr. Rudolf Thurneysen (1857-1940). Das Fach ist heute in Deutschland neben Bonn nur noch in Marburg vertreten.

Ansprechpartner:
Prof. Dr. Stefan Zimmer
Vergleichende Indogermanische Sprachwissenschaft und Keltologie
Universität Bonn
Telefon: 0228/73-3913
E-Mail:
[Email protection active, please enable JavaScript.]

Artikelaktionen