Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sections
Sie sind hier: Startseite Die Universität Informationsquellen Presseinformationen 2005 Ferngläser für Jahrgangsbeste

Ferngläser für Jahrgangsbeste

Carl Zeiss Jena verleiht Preise an drei Studierende der Molekularen Biomedizin

Die Carl Zeiss Jena GmbH wird am Donnerstag, 27.01., den drei Jahrgangsbesten des Studiengangs Molekulare Biomedizin an der Universität Bonn für ihre besonderen Leistungen im ersten Studienjahr Preise verleihen. Die Preisträger sind Marcel Renn, Anna-Maria Herzner und Anna Aschenbrenner. Sie waren im Wintersemester 2003/2004 zusammen mit ihren 27 Kommilitonen unter 900 Bewerbern für den damals neu gestarteten Exzellenz-Studiengang ausgewählt worden.

Die drei Studierenden können sich über je ein hochwertiges Zeiss-Fernglas freuen. Dr. Norbert Gorny, betreuender Vorstand von Zeiss für den Bereich Mikroskopie, wird ihnen die Preise im Rahmen der Poppelsdorfer Schlossgespräche im Stucksaal überreichen. Die Schlossgespräche sind eine Vortragsreihe zur Förderung der Kontakte zwischen Industrie, Wissenschaft und Medien. Die Preisverleihung findet im Anschluss an den Vortrag von Professor Dr. Christian Elger zum Thema Hirnforschung statt, der um 19 Uhr beginnt.

Bereits im April 2004 hatten die 30 Studierenden der Molekularen Biomedizin Gelegenheit, sich bei einer Exkursion zu Carl Zeiss in Göttingen über Mikroskop-Systeme für die molekulare und zellbiologische Forschung zu informieren.


Kontakt:
Professor Dr. Michael Hoch
Institut für Molekulare Physiologie und Entwicklungsbiologie
Telefon: 0228/73-4621
E-Mail:
m.hoch@uni-bonn.de

Foto zu dieser Presseinformation

Zum Download der Bilddatei in Originalauflösung bitte auf die Miniaturansicht klicken! Der Abdruck des Bildes ist kostenlos; wir bitten Sie aber, den angegebenen Bildautor zu nennen.

Die drei Preisträger (v.l.): Marcel Renn (1. Preis), Anna-Maria Herzner (2. Preis), Anna Aschenbrenner (3. Preis)
Foto: Molekulare Biomedizin

Artikelaktionen