Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sections
Sie sind hier: Startseite Die Universität Informationsquellen Presseinformationen 2004 Alle Jahre wieder: Weihnachtsbaum-Aktion

Alle Jahre wieder: Weihnachtsbaum-Aktion

Von Spenden profitieren Natur und Menschen

Alle Jahre wieder betreiben Studierende der Landwirtschaftlichen Fakultät der Universität Bonn Naturschutz mit Axt und Säge: In den Naturschutzgebieten Perlenbachtal und Fuhrtsbachtal in der Eifel sowie im noch jungen Nationalpark Eifel schlagen sie Weihnachtsbäume und helfen so Heiden, Mooren und Laubwäldern. Denn Fichten und Kiefern gehören eigentlich nicht in diese Lebensräume, aus denen sie selten gewordene Pflanzen wie beispielsweise Orchideen verdrängt haben.

Schon seit 25 Jahren werden im Rahmen der Weihnachtsbaum-Aktion Nadelbäume gefällt. Dabei konnten inzwischen mehr als 30 Hektar erfolgreich renaturiert werden. Bereits im Frühling und Sommer des folgenden Jahres kann man den Erfolg der Maßnahme feststellen. Die Bonner Forscher konnten beobachten, dass sich die Artenvielfalt deutlich erhöht und viele seltene Pflanzenarten sich wieder ausbreiten. Die Weihnachtsbäume werden vom 13. bis 23. Dezember, montags bis freitags, von 12.30 bis 14 Uhr und von 16.15 bis 17 Uhr an der Carl-Troll-Straße (Eingang Nutzpflanzengarten) gegen Spenden abgegeben. Das gesammelte Geld kommt der Einrichtung "Lebensgemeinschaft Eichhof im Bröltal" für autistische Jugendliche und Erwachsene sowie dem Naturschutz in Siebenbürgen in Rumänien zugute.

Kontakt:
Professor Dr. Wolfgang Schumacher
Abteilung Geobotanik und Naturschutz
Landwirtschaftliche Fakultät
Telefon: 0228/73-2147
Fax: 0228/73-1695
E-Mail:
[Email protection active, please enable JavaScript.]  

Artikelaktionen