Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sections
Sie sind hier: Startseite Die Universität Informationsquellen Presseinformationen 2004 Uni-Kinderklinik bleibt in Bonn

Uni-Kinderklinik bleibt in Bonn

Umzug auf den Venusberg voraussichtlich 2008

Nach gestrigem Beschluss des Universitätsklinikums Bonn zieht das Zentrum für Kinderheilkunde auf den Venusberg. Dadurch entsteht dort unter dem Motto "Alles unter einem Dach" ein modernes Zentrum für Geburtshilfe, Kinder- und Jugendheilkunde.

"Es ist ein neues Modell mit erheblichen Vorteilen für unsere Patienten", sagt Professor Dr. Udo Bode, Direktor des Zentrums für Kinderheilkunde am Universitätsklinikum Bonn. Durch den Umzug auf den Venusberg verbessert sich für die Universitäts-Kinderklinik aufgrund kürzerer Wege der Zugang zu allen anderen Disziplinen am Klinikum - ein Vorteil, der Neugeborenen bereits seit längerem im Perinatalzentrum zugute kommt. So müssen Kinder und Jugendliche beispielsweise nicht mehr extra für eine Operation auf den Venusberg, sondern der Chirurg kommt zum Patienten und operiert ihn direkt im neuen Zentrum. Die Stationen sind größer und mehr Einzelzimmer sowie Intensivbetten stehen zur Verfügung. Des weiteren werden Kinderbetten in anderen Spezialkliniken unnötig, da alle jungen Patienten aufgrund der Nähe aller Kliniken zusammen unter einem Dach untergebracht werden.

Doch bis dahin sind noch einige Anstrengungen nötig. Denn das Gebäude des Zentrums für Geburtshilfe und Frauenheilkunde wird renoviert sowie dessen hinteres Bettenhaus ausgebaut und erweitert. "Die Kosten von etwa 18 Millionen Euro sollen teilweise durch den Verkauf der jetzigen Klinik-Gebäude auf der Adenauerallee finanziert werden", sagt Professor Dr. Michael Lentze, Ärztlicher Direktor des Universitätsklinikums Bonn. Die Klinik für Gynäkologie zieht in das Operative Zentrum um und wird damit noch besser in die anderen operativen Fächer integriert. "Alle Maßnahmen bedeuten keine Veränderungen für das Personal. Es gibt keine betriebsbedingten Kündigungen", betont Professor Lentze.

Kontakt für die Medien:
Professor Dr. Michael Lentze
Ärztlicher Direktor des Universitätsklinikums Bonn
Telefon: 0228/287-3213
E-Mail:
[Email protection active, please enable JavaScript.]

Professor Dr. Udo Bode
Direktor des Zentrums für Kinderheilkunde des Universitätsklinikums Bonn
Telefon: 0228/287-3215
E-Mail:
[Email protection active, please enable JavaScript.]

Artikelaktionen