Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sections
Sie sind hier: Startseite Die Universität Informationsquellen Presseinformationen 2004 Klaus Kinkel trifft hochbegabte Schülerstudenten

Klaus Kinkel trifft hochbegabte Schülerstudenten

Deutsche Telekom Stiftung weitet Förderung aus <br><br> - Einladung an die Medien -

Das Begabtenförderprogramm FFF ("Fördern, Fordern, Forschen") der Universität Bonn ist eine Erfolgsgeschichte! Davon will sich der Vorsitzende der Deutschen Telekom Stiftung, Bundesaußenminister a.D. Dr. Klaus Kinkel, am kommenden Freitag, 1. Oktober, persönlich überzeugen. Dann nämlich werden die 23 Schülerinnen und Schüler ihre Zertifikate erhalten, die im Sommersemester erfolgreich an der Bonner Uni an Lehrveranstaltungen teilgenommen haben. Die Deutsche Telekom Stiftung unterstützt das Projekt mit einem fünfstelligen Betrag. Die Mittel kommen der intensiveren Betreuung der Schüler zugute.

Die Veranstaltung mit Dr. Kinkel findet um 15 Uhr im Otto-Toeplitz-Lesesaal der Bibliothek des Mathematischen Instituts der Universität Bonn, Wegelerstraße 10, statt. Die Medien sind dazu herzlich eingeladen.

Informationen zum FFF-Programm gibt\'s im Internet unter www.fff.uni-bonn.de.

Für kurze Zeit sind noch Anmeldungen zum nächsten Semester möglich.

Ansprechpartner:
Dr. Karl Leschinger
Mathematisches Institut der Universität Bonn
Telefon: 0228/73-3795
E-Mail:
[Email protection active, please enable JavaScript.]

Artikelaktionen