Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sections
Sie sind hier: Startseite Die Universität Informationsquellen Presseinformationen 2004 500 Euro für die beste Abschlussarbeit

500 Euro für die beste Abschlussarbeit

Neuer Förderpreis ins Leben gerufen

Im Dezember diesen Jahres wird zum ersten Mal ein Förderpreis für die beste Dissertation oder Magisterarbeit zum Thema Polen vergeben. Das Generalkonsulat der Republik Polen und das Polnische Wissenschaftsforum in Deutschland e.V. haben den mit 500 Euro dotierten Preis ins Leben gerufen. Er soll Arbeiten aus dem Bereich der polnischen Geschichte, Landes- und Volkskunde, Kultur, Literatur und Kunst sowie der deutsch-polnischen Beziehungen auszeichnen.

Bis zum 30. Oktober 2004 können Professoren und Hochschuldozenten preiswürdige Arbeiten für den Förderpreis vorschlagen. Auch die Verfasser selbst können ihre Arbeiten in gebundener Form zusammen mit den Gutachten ihrer Hochschullehrer einreichen. Die Vorschläge müssen den Namen des Verfassers, den Titel der Arbeit und die Hochschule, an der die Arbeit eingereicht wurde, beinhalten. Verliehen wird der Preis Anfang des nächsten Jahres im Polnischen Generalkonsulat in Köln.


Ansprechpartner:
Professor Dr. Albert S. Kotowski
Institut für Osteuropäische Geschichte der Universität Bonn
Telefon: 0228/73-4653
E-Mail:
[Email protection active, please enable JavaScript.]

Artikelaktionen