Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sections
Sie sind hier: Startseite Die Universität Informationsquellen Presseinformationen 2004 Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe

Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe

Vortrag vor dem Freundeskreis Botanische Gärten

Das Biosphärenreservat "Flusslandschaft Elbe" steht im Mittelpunkt eines Vortrags von Dr. Ilona Leyer aus Marburg am kommenden Donnerstag, 1. Juli, um 20 Uhr im Hörsaal der Botanik, Nußallee 2. Es wird ein Kostenbeitrag von 2 Euro (ermäßigt 1 Euro) erhoben, Freundeskreis-Mitglieder haben freien Eintritt.

Die Elbe als einer der größten Ströme Mitteleuropas bestimmt großräumig die Landschaftsstruktur und den Landschaftshaushalt in weiten Teilen Tschechiens und Deutschlands. Der Fluss und seine Auen bieten einen einmaligen Lebensraum für eine artenreiche Pflanzen- und Tierwelt, deren Existenz von vielen Faktoren wie dem Wasserhaushalt und der Nutzung dieses Ökosystems abhängig ist.

Ein Großteil der deutschen Elbe wurde 1997 als Biosphärenreservat "Flusslandschaft Elbe" ausgewiesen. Es erstreckt sich mit einer Gesamtfläche von 3.744 Quadratkilometern und einer Länge von fast 400 Kilometern entlang der Elbe als zusammenhängendes Schutzgebiet über fünf Bundesländer von Sachsen-Anhalt bis nach Schleswig-Holstein.

Artikelaktionen