Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sections
Sie sind hier: Startseite Die Universität Informationsquellen Presseinformationen 2004 Universität Bonn und Sorbonne kooperieren

Universität Bonn und Sorbonne kooperieren

Neuer deutsch-französischer Studiengang startet im Herbst

Die Universität Bonn bieten ab dem kommenden Wintersemester 2004/2005 in Zusammenarbeit mit der Pariser Sorbonne (Université Paris IV) einen neuen deutsch-französischen Studiengang ("Etudes franco-allemandes") an. Das bilaterale Lehrangebot folgt dem erfolgreichen Muster des internationalen Exzellenzstudiengangs Deutsch-Italienische Studien ("Corso di Studi Italo-Tedeschi") mit der Universität Florenz. Ein Jahr später, zum Wintersemester 2005/2006, folgt ein neuer Deutsch-Spanischer Studiengang in Kooperation mit der Universität Salamanca/Spanien.

Seit 1995 bietet die Universitäten Bonn und Florenz einen deutsch-italienischen Exzellenzstudiengang an. Obwohl Vorbild für viele vergleichbare internationale Studiengänge in Deutschland, sind die "Deutsch-Italienischen Studien" mit ihrer binationalen kulturwissenschaftlichen Ausrichtung nach wie vor einzigartig. Studierende belegen zu gleichen Anteilen die Hauptfächer Italianistik und Germanistik. Die Bonner Teilnehmer verbringen ein bis zwei Semester in Florenz und können ihr in der Regel binationales Examen in Bonn oder Florenz ablegen.

Die gemeinsamen Studiengänge mit Florenz und Paris werden bereits zum kommenden Wintersemester auf das gestufte Bachelor-Master-System umgestellt. In Zukunft erwerben Studierende nach sechs Semestern Regelstudienzeit den "Bachelor" und zugleich die Florentiner "Laurea triennale" bzw. die Pariser "Licence". Besonders qualifizierte Studierende können an das Examen einen viersemestrigen Studiengang anschließen, der zum Doppelexamen "Master" in Bonn und "Laurea specialistica" in Florenz bzw. "Maîtrise" in Paris führt. Ein internationaler Promotionsstudiengang mit Florenz existiert bereits, ein Internationales Graduiertenkolleg mit Paris und Salamanca ist geplant.

Die internationalen Exzellenzstudiengänge sind zulassungsbeschränkt. Zu jedem Wintersemester werden in jedem der drei Studiengänge 15 Studierende aufgenommen. Jeweils zu Ende des Sommersemesters im Juli findet ein Eignungstest statt. Über Einzelheiten und Anmeldetermine informieren die Zentrale Studienberatung und das Romanische Seminar der Universität Bonn.


Weitere Informationen:
Dr. Birgit Tappert
Telefon: 0228/73-7493
E-Mail:
[Email protection active, please enable JavaScript.]

Dr. Willi Jung
Telefon: 0228/73-7635
E-Mail:
[Email protection active, please enable JavaScript.]

Artikelaktionen