Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sections
Sie sind hier: Startseite Die Universität Informationsquellen Presseinformationen 2004 Römer, Rechner und Rubine

Römer, Rechner und Rubine

Uni-Museen nehmen am Internationalen Museumstag teil

Am kommenden Sonntag, 16. Mai, begehen Museen in ganz Deutschland den Internationalen Museumstag. Ziel des Aktionstages ist es, das breite Spektrum der Museumsarbeit und seine thematische Vielfalt sichtbar zu machen. Auch die Bonner Universitätsmuseen beteiligen sich daran.

Das Arithmeum in der Lennéstraße 2 lädt zu Führungen, Präsentationen und einem Kinderprogramm ein. Die weltweit größte Sammlung historischer Rechenmaschinen können Besucher auf eigene Faust oder in zwei Führungen um 11 und 17 Uhr erkunden. Parallel zu einer Erwachsenen-Führung durch die Kunstausstellung "Andreas Brandt im Arithmeum" findet ein Kreativprogramm für Kinder ab 6 statt. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, eine Anmeldung erforderlich unter Telefon: (0228) 73-8790.

Das Akademische Kunstmuseum, Am Hofgarten 21, wird von 10 bis 13 Uhr geöffnet sein. Um 11:15 Uhr unternimmt Ricarda Schmidt mit Besuchern im Rahmen der Sonntagsführung eine "Zeitreise ins römische Bonn".

Das Mineralogische Museum im Poppelsdorfer Schloss wird von 10 bis 17 Uhr geöffnet sein. Hier gibt es neben Edelsteinen und anderen prächtigen Exponaten die Sonderausstellung "Essen, Trinken und Kristalle" zu sehen.

Das Ägyptische Museum, das im Koblenzer Tor untergebracht ist, wird am 16. Mai von 12 bis 18 Uhr geöffnet sein. Der Eintritt ist an diesem Tag für alle Besucher frei. Zusätzlich finden um 13 und 17 Uhr kostenlose Führungen durch die Dauerausstellung statt.

Weitere Informationen gibt es unter:
http://www.uni-bonn.de/Einrichtungen/Museen.html

Artikelaktionen