Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sections
Sie sind hier: Startseite Die Universität Informationsquellen Presseinformationen 2004 Patient zwischen Selbst- und Fremdbestimmung

Patient zwischen Selbst- und Fremdbestimmung

Dialog zwischen Medizin und Kirche am Universitätsklinikum

Die katholische und evangelische Klinikseelsorge des Universitätsklinikums Bonn lädt die interessierte Öffentlichkeit zu einem Vortrag unter dem Motto "eingeliefert - ausgeliefert: Der Patient im Krankenhaus zwischen Selbst- und Fremdbestimmung" ein. Die kostenlose Veranstaltung der Reihe "Dialogversuche: Medizin und Theologie im Gespräch" findet am 22. April von 19.30 bis 22 Uhr im Hörsaal der Universitäts-Hautklinik statt.

Welche Ängste, Bedürfnisse und Hoffnungen haben Patienten? Welche ethischen und juristischen Rechte stehen jedem Patienten zu und wie kommen diese im Klinikalltag zur Geltung? "Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht der kranke Mensch und wie er seinen Klinikaufenthalt erlebt", sagt Pastoralreferent Hans-Bernd Hagedorn von der Katholischen Klinikseelsorge des Universitätsklinikums Bonn. "Knappe Kassen und die Gesundheitsreformen werden sich vermutlich auch auf die Betreuung von Patienten auswirken." Wie ändert sich dadurch beispielsweise das Verhältnis zwischen Selbst- und Fremdbestimmung? Kann das System Krankenhaus die Würde des kranken Menschen weiterhin wahren? Welche Rolle spielen dabei Patientenverfügungen zur zukünftigen Behandlung für den Fall der eigenen Einwilligungsunfähigkeit? Diesen und anderen Fragen stellen sich die Referenten Professor Dr. Michael J. Lentze, Ärztlicher Direktor des Universitätsklinikums Bonn, Theologe Christoph Bremekamp, Oberer des Gemeinschaftskrankenhauses St. Petrus - St. Elisabeth - St. Johannes, Jürgen Freiberg, Leiter des Sozialdienstes am Bonner Universitätsklinikum und ein Patient. An die Vorträge schließt sich eine offene Diskussion mit dem Publikum an.

Ansprechpartner:
Pastoralreferent Hans-Bernd Hagedorn
Katholische Klinikseelsorge des Universitätsklinikums Bonn
Telefon: 0228/287-5481
E-Mail:
[Email protection active, please enable JavaScript.]

Pfarrer Andreas Bieneck
Evangelische Klinikseelsorge des Universitätsklinikums Bonn
Telefon: 0228/287-1026

Artikelaktionen