Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sections
Sie sind hier: Startseite Die Universität Informationsquellen Presseinformationen 2004 Wolkenschale weicht den Bauarbeiten

Wolkenschale weicht den Bauarbeiten

Sanierung und Erweiterung der Uni-Blibliothek beginnen

Umfangreiche Bauarbeiten beginnen in diesen Tagen an der Universitäts- und Landesbibliothek Bonn (ULB) in der Adenauerallee. Neben der Sanierung des bestehenden Gebäudes geht es dabei vor allem um seine Erweiterung um ein unterirdisches Magazin. Sichtbarstes Zeichen für den Baubeginn: Die Plastik "Wolkenschale" des deutsch-französischen Künstlers Hans Arp (1886-1966) wurde bereits vom Rasen vor der ULB entfernt. Die Bau- und Sanierungsarbeiten unter der Leitung des Bau- und Liegenschaftsbetriebs NRW (BLB) sollen bis Ende 2006 dauern.

Bis zum Frühjahr 2005 soll unter der Wiese zwischen ULB und Adenauerallee ein zweigeschossiger unterirdischer Anbau entstehen. Hier werden künftig die Technikzentrale und neue Büchermagazine für fast eine Million Bände auf 2.000 Quadratmetern untergebracht werden. Eine oberirdische Gebäudeerweiterung war bedingt durch Auflagen des Denkmalschutzes nicht möglich. Die geplanten Aushubarbeiten werden durch das Rheinische Amt für Bodendenkmalpflege begleitet, das in diesem Bereich römische Gräber vermutet.

Im Zuge der Baumaßnahme wird der BLB im bestehenden Gebäude die aus den 50-er Jahren stammenden Haustechnik modernisieren. Aus Gründen des Brandschutzes wird das bestehende Büchermagazin in Abschnitte unterteilt. Auch werden die Klimaanlage erneuert und die wärmedämmenden Eigenschaften von Fassade und Fenstern verbessert. Außerdem sollen neue Strom- und Datenleitungen verlegt, sanitäre Anlagen saniert und die Einrichtungen für Behinderte verbessert werden.

Die ULB verfügt derzeit über mehr als 2,2 Millionen Bände. Ihre Magazine platzen aus allen Nähten, umfangreiche Bestände mussten bereits ausgelagert werden. Sie stehen für Benutzer nur mit zeitlicher Verzögerung zur Verfügung. "Im Rahmen der Umbauten werden wir die Flächennutzung in unserem Hause überdenken und den neuen Anforderungen anpassen", sagt ULB-Leiterin Dr. Renate Vogt. Als benutzerorientierte zentrale Hochschulbibliothek bietet die ULB ein breites Spektrum von Dienstleistungen für Studium und Forschung an, das von der Erhaltung wertvoller Altbestände bis zur Bereitstellung digitaler Medien reicht.

In der ersten Bauphase müssen Mitarbeiter und Benutzer mit Beeinträchtigungen durch Lärm und Staub rechnen, ihr Serviceangebot wird die ULB aber ohne größere Einschränkungen aufrecht erhalten. Während der Gebäudesanierung wird es allerdings zeitweise zu Provisorien und Engpässen des Benutzungsbetriebes kommen.


Ansprechpartnerin:
Dr. Renate Vogt
Universitäts- und Landesbibliothek Bonn
Telefon: 0228/73-7350
E-Mail:
[Email protection active, please enable JavaScript.]

Ansprechpartnerin für technisch-bauliche Fragen:
Petra Rinnenburger
Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW
Niederlassung Bonn
Telefon: 0228/73-7060
E-Mail:
[Email protection active, please enable JavaScript.]

Artikelaktionen