Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sections
Sie sind hier: Startseite Die Universität Informationsquellen Presseinformationen 2004 Perlen schützen Mumien

Perlen schützen Mumien

Ägyptisches Museum lädt ein zu einer Sonderöffnung

Das Ägyptische Museum der Universität Bonn öffnet am Sonntag, 21. März, von 14 bis 18 Uhr außerplanmäßig seine Pforten. Grund: Die Präsentation eines Ensembles von frisch restaurierten Perlenauflagen aus dem 6. Jahrhundert v.Chr. Schon seit jeher galt in Ägypten die Erhaltung des menschlichen Körpers als Voraussetzung für ein Weiterleben nach dem Tode. In der ägyptischen Spätzeit war es üblich, der Mumie durch Auflagen aus Fayence-Perlen ein Gesicht und Schutz zu bieten. Die Restaurierung wurde ermöglicht durch Fördermittel des Vereins der Freunde und Förderer der Bonner Sammlung von Aegyptiaca e.V.


Ansprechpartnerin:
Gabriele Pieke
Ägyptisches Museum der Universität Bonn
Regina-Pacis-Weg 7
Telefon: 0228/73-9710
Fax: 0228/73-7360
E-Mail:
[Email protection active, please enable JavaScript.]
WWW: www.aegyptisches-museum.uni-bonn.de

Artikelaktionen