Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sections
Sie sind hier: Startseite Die Universität Informationsquellen Presseinformationen 2004 Mandelbäume in voller Blüte

Mandelbäume in voller Blüte

Naturschauspiel in den Botanischen Gärten der Universität

Es ist soweit! Beinahe unabhängig von der Witterung blühen zu Beginn der Kernphase der jecken Jahreszeit die "Fastnachtsbäume" in den Botanischen Gärten der Universität Bonn. Dabei ist der so im Rheinland genannte, zartrosa gefärbte Mandelbaum (Prunus dulcis) eigentlich ein "Imi" - er stammt nämlich aus dem Mittelmeerraum.

Es ist ein faszinierendes Naturschauspiel, wenn die Mandelbäume in ihrer ansonsten winterkahlen Umgebung voll erblühen. Ein prächtiges Exemplar steht an der Meckenheimer Allee, unmittelbar am Haupteingang zum Botanischen Garten, wo es aus nächster Nähe und auch von außen bewundert werden kann. Ein zweites großes, freistehendes Exemplar befindet sich im Nutzpflanzengarten am Katzenburgweg; es kann bei einem Spaziergang durch die Karlrobert-Kreiten-Straße bewundert werden.

Geöffnet sind die beiden Botanischen Gärten auch im Winter, und zwar montags bis freitags von 9 bis 16 Uhr. Die Gewächshäuser sind an diesen Tagen von 10 bis 12 und von 14 bis 16 Uhr zu besichtigen. Samstags und an Sonn- und Feiertagen bleiben die Gärten im Winterhalbjahr geschlossen.

Artikelaktionen