Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sections
Sie sind hier: Startseite Die Universität Informationsquellen Presseinformationen 2003 Dozenten aus Kabul berichten über ihre Projekte

Dozenten aus Kabul berichten über ihre Projekte

\"Kabul Lectures\" zu Ökologie und Naturkatastrophen

Am kommenden Freitag, 5.12., berichten Dozentinnen und Dozenten der Universität Kabul über ihre jüngst wieder aufgenommenen Forschungsprojekte. Zu den "Kabul Lectures" im Hörsaal des Geographischen Instituts, Meckenheimer Allee 166, sind auch interessierte Laien herzlich willkommen. Die Veranstaltung beginnt um 9.15 Uhr und wird nach einer Abschlussdiskussion gegen 17 Uhr enden.

Die Referenten halten ihre Vorträge in Deutsch, Englisch oder in Dari, einer der beiden Landessprachen Afghanistans. Die Beiträge in Dari werden übersetzt. Die Vorträge beschäftigen sich unter anderem mit dem Themenkomplex "Katastrophenvorsorge und Katastrophenmanagement" in Afghanistan am Beispiel von Erdbeben. Weitere Schwerpunkte sind der Umgang mit den Ressourcen Wasser und Wald sowie ökologische Aspekte in dem von Kriegen gebeutelten Land. Abgeschlossen wird die Reihe mit einem Vortrag über die urbanen Folgen des Krieges.

Momentan sind alle Mitarbeiter des Kabuler Geographischen Instituts zu Besuch in Bonn. Am Donnerstag werden die Gäste ein neues Curriculum für ihr Fach verabschieden - nach Jahren des akademischen Stillstands ein bedeutender Schritt hin zu einer modernen und zukunftsorientierten Geographie-Ausbildung.


Ansprechpartner:
Felix Esselborn
Geographisches Institut der Universität Bonn
Telefon: 0228/73-7509
E-Mail:
esselborn@giub.uni-bonn.de

Artikelaktionen