Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sections
Sie sind hier: Startseite Die Universität Informationsquellen Presseinformationen 2003 Richtig \"Pieksen\" will gelernt sein

Richtig \"Pieksen\" will gelernt sein

Erstmals Akupunktur-Kurs an der Universität Bonn

Ärzte und Nadeln - eine Kombination, die manchem Patienten einen Schauer über den Rücken laufen lässt. Das muss nicht sein, meint der Bonner Akupunktur-Experte Dr. Peter Velling; er hat einen Lehrauftrag der Universität Bonn erhalten und wird ab diesem Wintersemester den Medizin-Studenten beibringen, wie sie Patienten durch gezieltes "Pieksen" helfen können.

Das neue Lehrangebot gibt es in dieser Form zum ersten Mal an einer Universität des Landes Nordrhein-Westfalen. Es wird die Möglichkeiten der Akupunktur bei der Patientenversorgung aufzeigen und dabei auch ergänzende Therapieverfahren und die traditionelle chinesische Medizin berücksichtigen. Den Schwerpunkt der Vorlesung wird die besondere Arzt-Patienten-Beziehung bei Diagnostik und Therapie mit Akupunktur bilden. Anhand ausgewählter Krankheitsbilder von der Schmerztherapie über die Orthopädie bis zur Zahnheilkunde werden die Studenten lernen, wie Akupunktur eingesetzt werden kann.

Die Vorlesung wendet sich an Studierende der Medizin in den klinischen Semestern und findet ab dem 4. November 2003 immer dienstags von 17.15 bis 18.30 Uhr im Hörsaal der Medizinischen Universitäts-Poliklinik, Wilhelmstraße (1. Etage), statt. Aufbauend auf dieser theoretischen Ausbildung ist im kommenden Sommersemester ein Praxiskurs geplant.

Kontakt:
Dr. Peter Velling 
Telefon 0228-604840
E-Mail: [Email protection active, please enable JavaScript.]

Artikelaktionen