Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sections
Sie sind hier: Startseite Die Universität Informationsquellen Presseinformationen 2003 Einladung zum OrtsterminQualitätssicherung über Grenzen hinweg

Einladung zum OrtsterminQualitätssicherung über Grenzen hinweg

Deutsch-niederländisches Gemeinschaftsprojekt beginnt

Wie können landwirtschaftliche Produkte besser, sicherer und dabei nicht wesentlich teurer werden, und das auch über Staatsgrenzen hinweg? Grenzüberschreitende Qualitätssicherung ist das Ziel eines ambitionierten Projekts in der Euregio Rhein-Maas-Nord unter wissenschaftlicher Leitung der Universitäten Bonn und Wageningen.

Nachdem zunächst die Produktion von Schweinefleisch beleuchtet worden ist, stehen nun Tomaten und Äpfel im Mittelpunkt des Forscherinteresses. Ab Oktober 2003 werden an dem Projekt deutsche und niederländische Obst- und Gemüsebauern, Vermarktungsorganisationen und eine überregional agierende Einzelhandelskette mitwirken. Wir möchten die Medien über diese Studie bei einem

Ortstermin
am Donnerstag, 16. Oktober, um 11.30 Uhr
auf dem Hof Theo Germes,
47608 Geldern, Damm 31

informieren. Gesprächspartner sind Experten von der Landwirtschaftlichen Fakultät der Universität Bonn und der Universität Wageningen, Vertreter des Handels, der beteiligten Unternehmen sowie der Euregio Rhein-Maas-Nord. Es besteht die Gelegenheit, den in das Projekt involvierten Betrieb zu besichtigen und Film- und Fotoaufnahmen zu erstellen.

Für Teilnehmer aus dem Bonner Raum bieten wir einen Shuttle-Service an. Treffpunkt ist um 9.30 Uhr am Institut für Gartenbauwissenschaft, Auf dem Hügel 6, Bonn-Endenich. Bereits auf der Hinfahrt informieren die Wissenschaftler aus Bonn über das Projekt. Die Rückkehr ist für 16 Uhr geplant. Selbstverständlich ist für das leibliche Wohl gesorgt.

Wir bitten um Anmeldung bis Freitag, 10. Oktober, unter Telefon: 0228/73-7647, Telefax: 0228/73-7451 oder per E-Mail: [Email protection active, please enable JavaScript.].

Informationen zum Projekt

Die Euregio Rhein-Maas-Nord ist eines der wichtigsten Anbau- und Vermarktungszentren für Obst- und Gemüse in Europa. An dem Verbundprojekt wirken jeweils 40 tomaten- und apfelproduzierende Betriebe auf deutscher und niederländischer Seite mit, vier Vermarktungsorganisationen und ein Einzelhandelsunternehmen. Damit werden über 80 Prozent des regionalen Umsatzes erfasst.

Tomaten sind das meistverzehrte Gemüse überhaupt. Rund 17,5 Kilogramm verputzen deutsche Verbraucher im Jahresschnitt. Und noch öfter steht der Apfel auf dem Speiseplan: Rund 30 Kilogramm werden im Jahr pro Kopf verzehrt. Aufgrund ihrer großen Bedeutung für den Markt und die Region wurden Äpfel und Tomaten als Forschungsgegenstand ausgewählt.

Ziel des praxisnahen Forschungsprojekts im Rahmen des Interreg-Förderprgramms der Europäischen Union ist es, überbetriebliche Qualitätssicherungssysteme in der Produktion von Obst und Gemüse zu verbessern und grenzüberschreitend zu harmonisieren. Qualitätsrelevante Informationen beispielsweise über Verpackung, Lagerung und Transport sollen dazu erfasst und in einem Meldesystem über die gesamte Erzeugungs- und Vermarktungskette transparent gemacht werden. Die detaillierte Erfassung von Qualitätsmerkmalen auf jeder Stufe der Kette ermöglicht zudem, Ansatzpunkte zur weiteren Verbesserung der Produktqualität und -sicherheit zu finden.

In vorangegangenen Studien hatte die Universität Bonn in Zusammenarbeit mit deutschen und niederländischen Partner gezeigt, wie grenzüberschreitende integrierte Qualitätssicherung bei der Produktion von Schweinefleisch gelingt.


Ansprechpartnerin:
Dr. Birgit Hoegen
Landwirtschaftliche Fakultät der Universität Bonn
Telefon: 0228/73-2297
E-Mail:
[Email protection active, please enable JavaScript.]

Bilder zu dieser Presseinformation

Zum Download der Bilddateien in Originalauflösung bitte auf die entsprechende Miniaturansicht klicken! Der Abdruck der Bilder ist kostenlos; wir bitten Sie aber, den angegebenen Bildautor zu nennen.

Bild: Dr. Birgit Hoegen
Bild: Dr. Birgit Hoegen
Routenplaner - Anfahrtshilfe

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein:

Bitte wählen... Belgien Dänemark Deutschland Frankreich Großbritannien Italien Liechtenstein Luxemburg Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Schweiz Spanien
Auf dem Hof Theo Germes
Damm 31
D - 47608 Geldern
Artikelaktionen