Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sections
Sie sind hier: Startseite Die Universität Informationsquellen Presseinformationen 2003 Behandlung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Behandlung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen

21. Ärztliches Wochenendkolleg in Bonn

Am 25. Oktober 2003 findet im Maritim-Hotel Bonn das 21. Ärztliche Wochenendkolleg statt. Organisiert wird die Traditionsveranstaltung von der Medizinischen Universitätsklinik II im Namen des Herzzentrums der Universität Bonn. Thema der Fachtagung sind Durchblutungsstörungen der Herzkranzgefäße mit ihren Risiken und Komplikationen. Bundesminister a. D. Professor Dr. Klaus Töpfer eröffnet die Tagung. Töpfer ist Direktor bei den Vereinten Nationen und Vorsitzender des Vereins der Freunde und Förderer des Herzzentrums der Universität Bonn.

Neben den Fachvorträgen zur aktuellen Diagnostik und Therapie der koronaren Herzkrankheit wird Professor Dr. Johannes Grüntzig das Leben und Werk seines Bruders Andreas Grüntzig würdigen, dem vielleicht berühmtesten Kardiologen der Welt. Grüntzig hat die Ballondilatation verengter Herzkranzgefäße entwickelt, mit der bis heute schon Millionen von Patienten geholfen werden konnte. Dem neuesten Stand dieser Behandlungsstrategie sind mehrere Referate gewidmet.

Jedes Jahr vergibt das Herzzentrum feierlich einen Dissertationspreis für die beste Doktorarbeit auf dem Gebiet der Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Die Preisverleihung durch den Prodekan der Medizinischen Fakultät, Prof. Dr. Dr. Thomas Bieber, stellt einen weiteren Höhepunkt der Tagung dar.

Ansprechpartner für die Presse:
Professor Dr. Dr. h.c. Berndt Lüderitz
Medizinische Klinik und Poliklinik II
Telefon: 0228/287-5217
E-Mail:
[Email protection active, please enable JavaScript.]

Artikelaktionen