Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sections
Sie sind hier: Startseite Die Universität Informationsquellen Presseinformationen 2003 Faszinierende Welt der sprachlichen Bilder

Faszinierende Welt der sprachlichen Bilder

Online-Zeitschrift fühlt der Metapher auf den Zahn

Vor zwei Jahren gründeten Bonner Nachwuchswissenschaftler zusammen mit Kollegen aus Darmstadt, Hamburg und Saarbrücken eine internationale Online-Zeitschrift zur Metapher; jetzt erschien ein erstes "Sonderheft" zu "Metapher und Ökologie". Über 2.000 Zugriffe zählt das Internet-Magazin inzwischen pro Woche - ein eindrucksvoller Erfolg. metaphorik.de wendet sich nicht nur an Fachleute: Mit einer unterhaltsamen "Metaphernkiste" und der regelmäßigen Wahl einer "Metapher des Monats" möchten die Initiatoren auch Laien für die faszinierende Welt der sprachlichen Bilder begeistern.

http://www.metaphorik.de: Hinter dieser Internetadresse verbirgt sich eine wissenschaftliche Zeitschrift zu Fragen der Metapher und Metonymie (Metonymien sind Wortersetzungen; beispielsweise "das Theater applaudierte" statt "das Publikum applaudierte") mit Redaktionssitz an der Universität Bonn. "Unser Ziel ist die Förderung der sprachen- und fächerübergreifenden Diskussion über diese sprachlichen Bilder", erklärt Dr. Dietmar Osthus vom Bonner Romanischen Seminar, einer der Initiatoren des Projekts. "Denn Metaphorik ist ein ideales Feld, um die verschiedenen Disziplinen der Sprach-, Medien und Literaturwissenschaft, aber auch der Philosophie und Psychologie zusammenzubringen." Der internationale und interdisziplinäre Ansatz ist den Nachwuchswissenschaftlern, die selbst aus unterschiedlichen Fächern stammen, besonders wichtig: So erschien soeben ein erstes "Themenheft", das unter der Überschrift Metapher und Ökologie sieben kulturwissenschaftliche Beiträge aus sechs Ländern bündelt und so in einem Brückenschlag zwischen Geistes- und Naturwissenschaften das Metaphorische an Vorstellungen zur Ökologie und das Ökologische in der Sprache analysiert.

In jeder Ausgabe publiziert die Redaktion Aufsätze und Besprechungen aktueller Studien rund um die Metapher. Neben dem halbjährlich erscheinenden Journal gehören ein Semantikportal, in dem die Redakteure unter anderem bibliographische Informationen zusammenstellen, sowie eine Aufsatzsammlung zum regelmäßig aktualisierten Angebot. Die unterhaltsame Metaphernkiste (http://www.metaphorik.de/Metaphernkiste) soll interessierten Laien unter anderem über die Wahl einer Metapher des Monats einen Einstieg in die faszinierende Welt sprachlicher Bilder bieten.

Das seit zwei Jahren laufende Projekt wird nach einer einmaligen Anschubfinanzierung der Bonner Philosophischen Fakultät von den beteiligten Nachwuchswissenschaftlern aus eigenen Ressourcen getragen.

Ansprechpartner:

Dr. Klaus Gabriel
Romanisches Seminar
Telefon: 0228/73-7885
[Email protection active, please enable JavaScript.]

Dr. Dietmar Osthus
Telefon: 0228/73-3970
[Email protection active, please enable JavaScript.] oder
[Email protection active, please enable JavaScript.]

Dr. Claudia Polzin-
Haumann
Telefon: 0228/73-3970
[Email protection active, please enable JavaScript.]

Artikelaktionen