Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sections
Sie sind hier: Startseite Die Universität Informationsquellen Presseinformationen 2003 Schätze aus Edelstein, Elfenbein und Gold

Schätze aus Edelstein, Elfenbein und Gold

Neue Ausstellungsvitrine im Akademischen Kunstmuseum

Am Donnerstag, 10. Juli, um 18 Uhr c.t. stellt das Akademische Kunstmuseum der Universität Bonn seine neue "Schatzvitrine" vor. Darin zeigt das Museum künftig seine wertvollsten Sammlungsstücke aus Gold, Silber, Edelsteinen oder Elfenbein. Die mehrfach gesicherte Vitrine wurde aus Mitteln der Sparkasse Bonn und der Universität bezahlt. Zur Einweihung sind Öffentlichkeit und Medienvertreter gerne willkommen.

Zusätzlich zu eigenen Stücken wird das Museum in der Vitrine auch wertvolle Leihgaben aus dem Antikenmuseum Berlin SMPK ausstellen, die in der Bundeshauptstadt seit Jahren nicht mehr zu besichtigen waren. Dazu gehören griechische Silberarbeiten aus dem 6. Jahrhundert v. Chr. sowie kostbare Kolliers und Ohrgehänge aus der römischen Kaiserzeit. Außerdem können die Besucher eine einmalige Auftragplatte aus Porphyr bewundern. Die Preziosen werden durch Gemmen aus der Bonner Privatsammlung von Professor Dr. Klaus Müller ergänzt, die einen Überblick über die Entwicklung dieser Miniaturbildwerke ermöglichen.

Dr. Gertrud Platz-Horster, stellvertretende Direktorin der Antikensammlung Berlin,  und Professor Dr. Klaus Müller werden bei der Eröffnung anwesend sein. Um 19 Uhr wird Dr. Platz-Horster einen Vortrag über den Schatz von Paternò halten, den umfangreichsten Fund von klassischem Silber aus dem griechischen Sizilien.


Die Originalsammlung des Museums ist sonntags und dienstags von 10 - 13 Uhr, donnerstags von 16 - 18 Uhr geöffnet. An Feiertagen ist geschlossen.

Bild zu dieser Pressinformation

Zum Download der Bilddateien in Originalauflösung bitte auf die entsprechende Miniaturansicht klicken! Der Abdruck der Bilder ist kostenlos; wir bitten Sie aber, den angegebenen Bildautor zu nennen.

Gewürzstreuer aus Silber
Foto: Akademisches Kunstmuseum
Artikelaktionen