Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sections
Sie sind hier: Startseite Die Universität Informationsquellen Presseinformationen 2003 \\\"Interdisziplinarität ist das A und O.\\\"

\\\"Interdisziplinarität ist das A und O.\\\"

Geburtshilfe und Frauenheilkunde mit neuem Direktor

Das Zentrum für Geburtshilfe und Frauenheilkunde am Universitätsklinikum Bonn hat seit kurzem einen neuen Geschäftsführenden Direktor: Professor Dr. Walther Christian Kuhn hat die Leitung des Hauses übernommen, in dem er bereits über ein Jahr lang kommissarisch arbeitete. Der 43-jährige Onkologie-Experte und Verfasser mehrerer Bücher war lange in München tätig.

Als wichtiges Ziel sieht Professor Kuhn einen intensiveren Austausch mit den niedergelassenen Ärzten und Kliniken der Umgebung. "Die Frauenklinik muss wieder die erste Anlaufstelle für Problemfälle werden." Die Chancen dafür sieht er gut: "Wir haben hier auf dem Venusberg mit der Abteilung  für Gynäkologie, der Abteilung für Geburtshilfe und Pränatalmedizin unter Leitung von Professor Gembruch sowie der Abteilung für Gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin unter Leitung von Professor van der Ven ein großes Potenzial." Als besonders positiv beurteilt Professor Kuhn die Kooperation mit angrenzenden Fachgebieten, beispielsweise der Radiologie, Pathologie und Chirurgie  bei der Diagnose und Behandlung von Tumorerkrankungen. "Interdisziplinarität, wie sie an einer großen Universitätsklinik wie der in Bonn möglich ist, ist heutzutage das A und O - sowohl in der Patientenversorgung als auch in der Forschung. Die Zeiten, in denen man noch alles alleine machen konnte, sind endgültig vorbei."

Professor Kuhn studierte von 1978 bis 1984 Medizin in Göttingen und Oldenburg, wurde 1986 promoviert und war von 1985 bis 1987 als Laborarzt im Zentralinstitut der Bundeswehr in München tätig. Danach wechselte er als Assistenzarzt in die Frauenklinik rechts der Isar der TU München. Nach der Habilitation 1995 leitete er von 1996 bis 2001 die Projektgruppe "Maligne Ovarialtumoren" des Tumorzentrums München. Nach einem Abstecher nach Ulm als Leitender Oberarzt an der Universitätsfrauenklinik übernahm er im Januar 2002 die kommissarische Leitung der Abteilung für Frauenheilkunde und gynäkologische Onkologie an der Universitätsfrauenklinik in Bonn. Seit März 2003 ist er der Geschäftsführende Direktor der Klinik. Professor Kuhn ist verheiratet und Vater zweier Söhne.


Ansprechpartner:
Professor Dr. Walther Christian Kuhn
Zentrum für Geburtshilfe und Frauenheilkunde der Universität Bonn
Telefon: 0228/287-5449
E-Mail:
[Email protection active, please enable JavaScript.]

Bild zu dieser Presseinformation

Zum Download der Bilddatei in Originalauflösung bitte auf die Miniaturansicht klicken! Der Abdruck des Bildes ist kostenlos; wir bitten Sie aber, den angegebenen Bildautor zu nennen.

Professor Dr. Walther Christian Kuhn
Foto: Uni Bonn
Artikelaktionen