Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sections
Sie sind hier: Startseite Die Universität Informationsquellen Presseinformationen 2003 Afghanische Hochschul-Präsidenten zu Besuch

Afghanische Hochschul-Präsidenten zu Besuch

Ausbau der akademischen Kooperationen angedacht

Zwei Wochen lang besuchen die Präsidenten der Hochschulen Afghanistans Universitäten und Forschungseinrichtungen in ganz Deutschland. Am Samstag, 14. Juni, sind sie zu Gast an der Universität Bonn. Auf Initiative der Deutschen Hochschulrektorenkonferenz und mit Unterstützung des DAAD sind damit erstmals auch Präsidenten von Universitäten außerhalb Kabuls zu Gast an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität.

Hintergrund des Deutschland-Besuchs ist die Frage, inwieweit sich das deutsche Engagement in Afghanistan über Kabul hinaus ausweiten lässt, insbesondere in Hinsicht auf den Aufbau akademischer Strukturen. Auf dem Programm stehen Fortbildungskurse zum Hochschul- und Finanzmanagement; außerdem sollen die Gäste die wichtigsten potenziellen deutschen Partneruniversitäten kennen lernen.

An der Universität Bonn erwartet die afghanischen Hochschul-Präsidenten ein dichtgedrängtes Programm, das vor allem durch die Fächer Biologie und Geographie organisiert wurde, zu dem aber beispielsweise auch ein Überblick über die Universitäts-Geschichte zählt. Ein Highlight ist die Demonstration, wie sich mit Hilfe von Fernerkundungssatelliten Informationen über die Landnutzung im östlichen Hindukusch gewinnen lassen.

Möglichkeit zu einem Foto besteht ab 16.30 Uhr vor dem Geographischen Institut (Klimastation am Parkplatz), Meckenheimer Allee 166.

Ansprechpartner:
Priv.-Doz. Dr. Andreas Dittmann
Geographisches Institut der Universität Bonn
Telefon: 0228/73-7225
E-Mail:
[Email protection active, please enable JavaScript.]

Artikelaktionen