Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sections
Sie sind hier: Startseite Die Universität Informationsquellen Presseinformationen 2003 Die aktuelle politische Situation in Europa

Die aktuelle politische Situation in Europa

\"Germany Today\": Teilnehmer aus den USA und Kanada erwartet

"Bi- and Multilateral Patterns of EU Enlargement" sind vom 15. bis zum 27. Juni Thema des "Germany Today"-Programms für nordamerikanische Führungskräfte. Organisator ist das Dezernat für Internationale Angelegenheiten der Universität Bonn, das die Veranstaltung schon seit 1979 jährlich durchführt. Für das zwölftägige Informationsprogramm erwarten die Veranstalter 18 amerikanische und kanadische Teilnehmer aus den Bereichen Wissenschaft, Medien, Politik und Wirtschaft. Die offizielle Eröffnung bildet ein festliches Abendessen, zu dem Universitäts-Rektor Professor Dr. Klaus Borchard einlädt.

Den Veränderungen in Deutschland und Europa auf der Spur, wird die Gruppe am
18. Juni von Bonn nach Brüssel, Berlin, Frankfurt/Oder und Poznan/Polen weiterreisen. In Vorträgen, Gesprächsrunden und Besichtigungen können sich die Gäste ein ungeschminktes Bild von der Situation in Deutschland und Europa machen. Der Berlin-Teil des Programms beinhaltet auch einen Besuch im Auswärtigen Amt und ein Gespräch mit dem Koordinator für die deutsch-amerikanischen Beziehungen Karsten Voigt.
 
Gelegenheit zu einem Fototermin mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern besteht am Montag, 16. Juni, gegen 18.45 Uhr, vor dem Uni-Hauptgebäude.

Weitere Informationen:
Gabriele Lochter
Dezernat für Internationale Angelegenheiten der Universität Bonn
Tel.: 0228/73-7707
E-Mail:
[Email protection active, please enable JavaScript.]

Artikelaktionen