Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sections
Sie sind hier: Startseite Die Universität Informationsquellen Presseinformationen 2003 \\\"Dialog der Kulturen\\\"

\\\"Dialog der Kulturen\\\"

Über 600 ausländische DAAD-Stipendiaten erwartet

Über 600 ausländische Stipendiaten des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) aus über 100 Nationen werden kommende Woche in Bonn erwartet. Das Treffen vom 13. bis 15. Juni steht unter dem Motto "Dialog der Kulturen".

Die internationalen Studierenden werden am Freitagabend in der Aula der Universität Bonn von Rektor Professor Dr. Klaus Borchard und dem Präsidenten des DAAD, Professor Dr. Theodor Berchem, begrüßt werden. Höhepunkt der Eröffnungsfeier wird eine Ansprache des afghanischen Ministers für Hochschulwesen, Professor Dr. Sherief A. Sayez, sein.

Die Stipendiaten erhalten bei dem Treffen die Möglichkeit, Kontakte zu knüpfen und sich über die Erfahrungen während ihres Deutschlandaufenthaltes auszutauschen. In der Regel haben die jungen Akademiker in ihren Heimatländern bereits ein Studium absolviert und halten sich nun an Hochschulen in verschiedenen Bundesländern zur Promotion auf oder streben andere, zusätzliche Abschlüsse an.

An der Bonner Universität studieren überdurchschnittlich viele ausländische Studierende. Sie rangiert in der Statistik der ausländischen Nachwuchswissenschaftler, die mit Unterstützung des DAAD nach Deutschland kommen, bundesweit unter den Top 10. Im Land Nordrhein-Westfalen ist sie sogar unangefochten die Hochschule mit den meisten DAAD-Stipendiaten.


Die Medien sind zur Teilnahme herzlich eingeladen. Um telefonische Anmeldung wird gebeten.


Kontakt:
Pressestelle des DAAD
Telefon: 0228/882-308

Artikelaktionen