Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sections
Sie sind hier: Startseite Die Universität Informationsquellen Presseinformationen 2003 EINLADUNG ZUM ORTSTERMINVor genau 11.590 Jahren begann die Warmzeit

EINLADUNG ZUM ORTSTERMINVor genau 11.590 Jahren begann die Warmzeit

Pollen am Grunde der Eifelmaare als detailliertes Klimaarchiv

Pollen, für Allergiker momentan wieder mehr als lästig, stellt für Experten eine wichtige Informationsquelle dar: Pollenkörner aus längst vergangenen Zeiten lagern am Grund der Eifelmaare. Jahr für Jahr bettet sich dort eine neue Sedimentschicht mit den winzigen, zum Teil bizarr geformten Körnern zur ewigen Ruhe. Paläobotaniker der Universität Bonn können aus diesen "Jahresringen" im Seesediment das Klima der Vergangenheit ablesen - wichtig beispielsweise, um einzuordnen, ob die aktuelle Wärmeperiode eine natürliche Schwankung oder "hausgemacht" ist.

Bohrkerne aus dem Sediment der Eifelmaare können - fein säuberlich übereinander geschichtet - Pollen der letzten 10.000 bis 15.000 Jahre enthalten. Je tiefer die Schicht, aus der die Pollenkörner stammen, desto älter sind sie. An der zunehmenden Häufigkeit von Kräuterpollen können die Bonner Wissenschaftler so beispielsweise den Beginn des Ackerbaus in der Jungsteinzeit vor 7.000 Jahren nachvollziehen, an anderen Pollenprofilen sogar die "Pestdelle" Mitte des 14. Jahrhunderts. Damals brachte der schwarze Tod die Landwirtschaft hierzulande fast gänzlich zum Erliegen.

Vertreter der Medien sind herzlich eingeladen, sich in einem

Ortstermin
am Donnerstag, 15. Mai, 11 Uhr,
im Institut für Paläontologie, Nussallee 8,
Goldfuß-Museum

über den Einsatz der Pollenanalyse zu informieren, zum Beispiel bei der Erforschung des Klimas vor 50.000 oder 100.000 Jahren. Modernste mikroskopischen Methoden offenbaren zudem die faszinierende Vielfalt der verschiedenen Pollenkörner.

Um Anmeldung unter 022873-7647 (Frau Schmitz), per Fax unter 0228/73-7451 oder per Mail an [Email protection active, please enable JavaScript.] wird gebeten.

Artikelaktionen