Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sections
Sie sind hier: Startseite Die Universität Informationsquellen Presseinformationen 2003 VeranstaltungshinweisWachposten am Tellerrand

VeranstaltungshinweisWachposten am Tellerrand

Wie Wissenschaftler Lebensmittel-Kriminalität bekämpfen

BSE, Dioxin und zu guter Letzt Acrylamid verunsichern den "Normalverbraucher" immer mehr. Doch schon in den 80er und 90er Jahren bewegten Glykol im Wein oder verdorbene Eier in Nudeln die Gemüter. Damit der Verbraucher nicht auf der Strecke bleibt, liefern sich die Lebensmittelkontrolleure einen permanenten Wettlauf mit den unlauteren Herstellern. In einem öffentlichen Vortrag im Rahmen der Regionaltagung 2003 der Lebensmittelchemischen Gesellschaft an der Landwirtschaftlichen Fakultät der Universität Bonn beleuchtet der Bonner Wissenschaftler Professor Dr. Rudolf Galensa die Hintergründe einiger Skandale, spricht von den Schwierigkeiten der Lebensmittelüberwachung und zeigt, wie die Medien damit umgehen. Die Veranstaltung findet am Mittwoch, 12. März 2003, von 17 bis 18 Uhr, im Geographischen Institut der Universität Bonn, Meckenheimer Allee 166, statt. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung nicht erforderlich.

 

Ein Beitrag der Universität Bonn zum
Jahr der Chemie
http://www.jahr-der-chemie.de

Artikelaktionen