Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sections
Sie sind hier: Startseite Die Universität Informationsquellen Newsletter Ausgaben 2012 Newsletter 1/2012

Newsletter 1/2012

Newsletter der Universität Bonn : 23.01.2012 : Nr. 1/2012

*** INHALT:

1. Nachrichten
2. Forschung
3. Studium und Lehre
4. Tipps und Termine


------------------------------------------------------------


*** 1. NACHRICHTEN


+++ Universität Bonn richtet Familienbüro ein

Pünktlich zum Jahreswechsel hat das neue Familienbüro der Universität Bonn seine Arbeit aufgenommen. Als Servicestelle erstellt es Konzepte und berät rund um das Thema Vereinbarkeit von Wissenschaft, Lehre, Studium, Beruf und Familie. Künftig übernimmt das Familienbüro die Koordinierung und Arbeiten zur Durchführung der bei der Zertifizierung als familiengerechte Hochschule vereinbarten Ziele zwischen der Universität und der Agentur berufundfamilie gGmbH. Es begleitet die in Workshops erarbeiteten Projekte, wie zum Beispiel zur Arbeitszeitgestaltung und Arbeitsorganisation, bis zur Re-Auditierung in drei Jahren.

Weiterlesen: http://www3.uni-bonn.de/Pressemitteilungen/011-2012


+++ Facebookseite der Uni: Liebeserklärung per "Gefällt mir!"

Die Facebookfans der Universität Bonn lieben das Uni-Hauptgebäude und den Hofgarten. Das steht spätestens seit dem vergangenen Wochenende fest. Eigentlich hatte die Uni-Pressestelle nur ein schönes Foto vom Hauptgebäude veröffentlichen wollen. Fast 2.000 Fans der Facebook-Seite klickten innerhalb von nicht einmal 24 Stunden auf "Gefällt mir!" und über 100 Kommentare wurden abgegeben, die zumeist denselben Tenor hatten: "So ein schönes Unihauptgebäude muss man erstmal haben!" brachte es eine Teilnehmerin auf den Punkt.

Mehr darüber: http://www.facebook.com/unibonn


+++ Keine PIP-Brustimplantate an der Bonner Uni-Klinik

Deutsche Ärzte-Fachgesellschaften und das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte BfArM empfehlen, die umstrittenen Brustimplantate der französischen Firma PIP zu entfernen. Am Universitätsklinikum Bonn wurden diese Silikonkissen nicht implantiert. Das linikum empfiehlt Frauen, die ein Implantat dieser Firma tragen, aufmerksam sein und sich vor der Entfernung der Implantate entsprechend umfassend beraten und untersuchen zu lassen.

Weiterlesen: http://www3.uni-bonn.de/Pressemitteilungen/009-2012


------------------------------------------------------------


*** 2. FORSCHUNG


+++ Millionenförderung für zwei Bonner Wissenschaftler

Die Mathematikerin Prof. Dr. Ursula Hamenstädt und der Physiker Prof. Dr. Dieter Meschede werden mit Advanced Grants des Europäischen Forschungsrats (ERC) ausgezeichnet. Insgesamt 13 ERC-Grants wurden inzwischen der Bonner Alma mater zugesprochen. Sie zählt damit zu den erfolgreichsten Einrichtungen in der Einwerbung dieser EU-Mittel.

Weiterlesen: http://www3.uni-bonn.de/Pressemitteilungen/016-2012


+++ Demenz: "Iss mich"-Signal der Nervenzellen entdeckt

Bei Demenzerkrankungen gehen im Gehirn zunehmend Nervenzellen zugrunde. Wissenschaftler des Instituts für Rekonstruktive Neurobiologie der Universität Bonn haben nun bei Gehirnzellen von Mäusen einen wichtigen Schalter entdeckt, der über Leben und Tod der Nervenzellen entscheidet.

Weiterlesen: http://www3.uni-bonn.de/Pressemitteilungen/020-2012


+++ Meteorologen fahnden nach fehlerhaften Wetterdaten

Wer wissen will, wie sich das Klima langfristig entwickelt, braucht genaue Messreihen. Doch aufgrund verschiedener Messinstrumente und Standortunterschiede kann es zu künstliche Trends in den Ergebnissen kommen. Internationale Meteorologen unter Beteiligung der Universität Bonn und des Deutschen Wetterdienstes haben verschiedene Methoden auf Herz und Nieren geprüft, wie sich solche Messunterschiede am besten herausrechnen lassen.

Weiterlesen: http://www3.uni-bonn.de/Pressemitteilungen/007-2012


------------------------------------------------------------


*** 3. STUDIUM UND LEHRE


+++ Einblicke in den Studienalltag

In diesem Jahr veranstaltet die Universität Bonn erneut die Bonner Hochschultage, eine "Schnupperwoche" für Oberstufenschüler. Vom 27. Februar bis 2. März 2012 bieten die Institute in Vorlesungen, Präsentationen, Führungen und Workshops Einblicke in den Studienalltag. Die Hochschultage richten sich an Studieninteressierte aus ganz Deutschland. Um Anmeldung über die Webseite der Hochschultage bis zum 25. Februar wird gebeten.

Weiterlesen: http://www.hochschultage.uni-bonn.de


+++ Angehende Mediziner üben schwierige Patienten-Gespräche

Jeder Arzt kennt die Situation, Todkranken und deren Angehörigen schwerwiegende Nachrichten überbringen zu müssen. So lernen angehende Mediziner in dem relativ neuen Pflichtfach Palliativmedizin nicht nur deren Grundlagen und Maßnahmen zur Symptomkontrolle, sondern setzen sich auch mit psychosozialen, ethischen und rechtlichen Aspekten sowie Kommunikation auseinander. Am Universitätsklinikum Bonn können Studenten jetzt solche Aufklärungsgespräche auch in Rollenspielen mit Schauspiel-Patienten üben. Ziel ist es, sie sensibel für den Umgang mit Sterbenden zu machen.

Weiterlesen: http://www3.uni-bonn.de/Pressemitteilungen/005-2012


+++ Knifflige Aufgaben bei der Wissenschaftsrallye

Edelsteine, Mangroven, Zahlenspiele und Experimente: Bei der fünften Wissenschaftsrallye der Universität Bonn am Samstag, 11. Februar, sind spannende Einblicke in die Wissenschaft möglich. Teilnehmen können Schüler zwischen 13 und 16 Jahren. Start ist zwischen 10 und 11 Uhr in Bonn-Poppelsdorf.

Weiterlesen: http://www3.uni-bonn.de/Pressemitteilungen/013-2012


------------------------------------------------------------


*** 4. TIPPS UND TERMINE


+++ Ausstellung: Die versunkene Welt der Steppenkrieger

Vor einigen Jahren förderten Forscher der Mongolischen Akademie der Wissenschaften und der Universität Bonn in der asiatischen Steppe gemeinsam einzigartige Funde eines längst versunkenen Reitervolkes zutage. Unter den bis zu 1.300 Jahre alten Objekten befinden sich eine Harfe mit Pferdekopf, Bogen und Köcher, Pferdesättel und der älteste erhaltene Filzkaftan. Die wissenschaftlich außergewöhnlich wertvollen Funde sind vom 26. Januar bis 29. April 2012 in einer Sonderausstellung des LVR-LandesMuseums in Bonn zu sehen.

Weiterlesen: http://www3.uni-bonn.de/Pressemitteilungen/014-2012


+++ Riesen-Tigerauge bleibt auf Dauer in Bonn

Seit November 2008 ist im Mineralogischen Museum der Universität Bonn das größte in einem deutschen Museum ausgestellte "Tigerauge" zu sehen - ein ungewöhnlich großes Exponat, das innerhalb kurzer Zeit die Aufmerksamkeit zahlreicher Besucher und der Medien auf sich gezogen hat. Nun ist es mit Hilfe zahlreicher Spender gelungen, die schillernde Scheibe von rund zwei Metern Länge und 150 Kilogramm Gewicht auf Dauer in Bonn zu behalten.

Weiterlesen: http://www3.uni-bonn.de/Pressemitteilungen/012-2012


+++ Ägypten-Workshop: Faszination Hieroglyphen

Aufgrund der großen Nachfrage bietet das Ägyptische Museum der Universität Bonn auch in diesem Jahr einen Hieroglyphenkurs für Erwachsene an. An fünf Terminen im Februar und März lernen Kursteilnehmer das Schriftsystem des pharaonischen Landes am Nil kennen.

Weiterlesen: http://www3.uni-bonn.de/Pressemitteilungen/010-2012


+++ Aktueller Podcast: Bühne frei für die Teilchenphysik

Fünf Physiker der Universität Bonn setzten zum Tag der Weltmaschine ihre literarischen, künstlerischen und komödiantischen Fähigkeiten ein, um einem begeisterten Publikum ihr Fachgebiet Teilchenphysik eingängig zu erklären.

Jetzt anschauen:
http://www.uni-bonn.tv/podcasts/20111123_BE_ParticleSlam_V3.mp4/view


IMPRESSUM:

Universität Bonn - Abt. 8.2 - Presse und Kommunikation
Dr. Andreas Archut (Abteilungsleiter)
Anschrift: Poppelsdorfer Allee 49, 53115 Bonn
Telefon: +49 228/73-7647, Telefax: -7451
E-Mail: [Email protection active, please enable JavaScript.]
Internet: http://www.presse.uni-bonn.de
Twitter: http://twitter.com/unibonn
Facebook: http://facebook.com/unibonn

 
***************************************************************
Diesen Newsletter können Sie abonnieren oder abbestellen unter:
http://www.newsletter.uni-bonn.de
***************************************************************

Artikelaktionen