Besondere wissenschaftliche Leistungen würdigen

Prämierung des DAAD-Preises und der Staatspreise

Wir möchten besondere wissenschaftliche Leistungen würdigen und tun dies an der Universität Bonn traditionell durch die Verleihung des Preises des Deutschen Akademischen Austauschdientes - DAAD und der Staatspreise (Prix de la République française , Premio Rey de España, Queen's Prize). Die Preisträger*innen werden im Rahmen der Eröffnung des Akademischen Jahres bekannt gegeben und geehrt.


Die Studentin, Dima Alumnajed, Gewinnerin des DAAD-Preises 2020, nimmt auf der Bühne ihre Urkunde entgegen.
Preis des Deutschen Akademischen Austauschdienstes - DAAD © Barbara Frommann/Uni Bonn

DAAD-Preis

Der DAAD-Preis zeichnet besondere akademische Leistungen, vor allem aber auch bemerkenswertes soziales, gesellschaftliches und hochschulinternes Engagement eines ausländischen Studierenden an der Universität Bonn aus.

Im Festsaal der Universität steht der Prorektor für Internationales am Rednerpult. Im Publikum sitzen die Preisträger und Preisträgerinnen und deren Betreuer und Betreuerinnen.
Queen's Prize Verleihung 2020 © Barbara Frommann/Uni Bonn

Queen‘s Prize

Preis I.M. Königin von Großbritannien und Nordirland – Die Preisträge*innen des Queen’s Prize werden innerhalb der Anglistik durch eine Jury ausgewählt und vom British Council bestätigt.  

Die Gewinnerin des Premio Rey de España, Viola Fatic, steht zusammen mit der Generalkonsulin der Spanischen Botschaft, Mercedes Alonso Frayle, im Festsaal der Universität. Die Urkunde wird dabei auf einer Staffelei zwischen ihnen präsentiert.
Premio Rey de España 2020 © Barbara Frommann/Uni Bonn

Premio Rey de España

Preis des Königs von Spanien – Der Premio Rey de España wird jeweils zu Beginn des Akademischen Jahres für hervorragende Leistungen im Fach Iberoromanische Philologie durch die Spanische Botschaft vergeben.

Der Preisträger des Prix de la République française, Benedikt Schulte, steht zusammen mit dem Prorektor für Internationales, Professor Dr. Stephan Conermann, und dem Hochschulattaché der französischen Botschaft sowie Leiter des Institut français, Landry Charrier, im Festsaal der Universität. Die Urkunde wird dabei auf einer Staffelei zwischen ihnen präsentiert.
Prix de la République française 2020 © Barbara Frommann/Uni Bonn

Prix de la République Française

Preis der Französischen Republik - Mit dieser Auszeichnung honoriert die Französische Botschaft Arbeiten aus allen Fakultäten, die von einer besonderen Kenntnis Frankreichs und einem speziellen Interesse für dieses Land zeugen.

Verleihung der Staatspreise und des Initiativpreises 2020

Preisverleihungen

Die Staatspreise und der Initiativpreis für die digital gestützte Lehre 2020 wurden in diesem Jahr unvermeidlich unter dem Eindruck der Pandemie am 23. September 2020 vergeben. Festlich war es wie immer auch dieses Jahr. uni-bonn.tv war dabei als die Ausgezeichneten ihre Urkunden erhielten und kurz erläutert haben, was ihre hoch gewürdigte Arbeit kennzeichnet.


Die Eröffnung des Akademischen Jahres wird unterstützt von:

Logo UGB
© Universitätsgesellschaft Bonn
Wird geladen