Frühblühende Rhododendren bereiten sich auf Blüte vor

In den ersten Wochen des Jahres zeichnet sich in unseren Gartenanlagen ein erstes großes Blühereignis ab: die Blüte der Frühblühenden Rhododendren (Rhododendron mucronulatum). Dabei handelt es sich um eine Gruppe von immergrünen Sträuchern, die große rosa- oder gelbfarbene Blüten haben und in Gärten und Parks einen prächtigen Anblick bieten. Sie sind die Pflanzen des Monats Februar in den Botanischen Gärten der Universität Bonn, wo sie im Botanischen Garten am Poppelsdorfer Schloss am Rhododendron-Rondell in einem der Seitenbeete zu finden sind.

Neue Spezialklinik für Tumortherapie in Bonn

Professor Dr. Peter Brossart ist neuer Direktor der Medizinischen Klinik III für Onkologie und Hämatologie am Universitätsklinikum Bonn. Der 44-Jährige will das Bonner Klinikum zu einem national und international führenden Krebszentrum ausbauen. Professor Brossart war zuvor geschäftsführender Oberarzt am Universitätsklinikum Tübingen. Seine akademische Ausbildung führte ihn unter anderem nach Seattle/USA, wo er sich mit neuen immuntherapeutischen Ansätzen zur Behandlung bösartiger Tumoren auseinander setzte.

Klettverschluss sorgt beim Paarungs-Rodeo für guten Halt

Viele Insekten verpaaren sich in der Luft " so auch die Holzbiene Xylocopa flavorufa: Das Männchen fliegt von hinten über das Weibchen und klammert sich an ihm fest, bevor es seine Spermien injiziert. Eine trickreiche Vorrichtung verhindert, dass es bei diesem Paarungs-Rodeo abgeworfen wird: Während es sich über das Weibchen schiebt, haken sich feinste Haarschlaufen auf seinen Hinterbeinen an entsprechenden Borsten auf dem Rücken der Partnerin fest. Wissenschaftler der Universität Bonn haben den "Klettverschluss" im Nano-Maßstab entdeckt.

Trick erspart Baby Unterkühlung bei Herz-Operation

Die kleine Ashlee-June ist erst zwei Monate alt, und hat doch schon einen langen Leidensweg hinter sich: Das Neugeborene drohte von innen zu ersticken und musste dringend am Herzen operiert werden. Im Vorfeld weiteten die Bonner Mediziner durch einen mitwachsenden Stent eine hochgradige Verengung der Körperschlagader auf. Dank dieses erstmals in Bonn erprobten Tricks konnten sie bei der Herz-Operation darauf verzichten, durch tiefe Unterkühlung einen Kreislaufstillstand auszulösen. Dadurch war der komplexe Eingriff am Herzen kürzer und für Ashlee-June weniger belastend.

Wird geladen