03. März 2021

Neues Rektorat bestätigt Universitätsleitung ist erstmals geschlechterparitätisch besetzt

Das neue Rektorat 2021-2025 unter der Leitung von Michael Hoch.

Die neuen Mitglieder des Rektorats
Die neuen Mitglieder des Rektorats © Gregor Hübl/Uni Bonn

Die Hochschulwahlversammlung der Universität Bonn hat vier Prorektorinnen und zwei Prorektoren gewählt. Ihre Amtszeit beginnt im Mai 2021. Die Versammlung, die sich aus den Mitgliedern des Senats und des Hochschulrats zusammensetzt, hatte pandemiebedingt online getagt. Die Abstimmung fand per Briefwahl statt.

Nachdem Rektor Prof. Dr. Dr. h.c. Michael Hoch im Oktober 2020 bereits für eine weitere Amtszeit von vier Jahren gewählt worden war, hat das Gremium nun auch die von ihm vorgeschlagenen Prorektorinnen und Prorektoren bestätigt. Damit ist das Team vollzählig, mit dem er im Mai in seine zweite Amtszeit starten wird. Das Rektorat wurde um zwei Ressorts erweitert und die Prorektorate neu zugeschnitten. Erstmals ist das Rektorat der Universität Bonn geschlechterparitätisch besetzt: Bonn ist die zweite Exzellenzuniversität in Deutschland, in deren Leitungsgremium genauso viele Frauen wie Männer tätig sind.

Für die Prorektorate wurden folgende Personen gewählt:

• Prorektorin für Digitalisierung und Informationsmanagement: Prof. Dr. Maren Bennewitz, Professorin für Humanoide Roboter, Institut für Informatik
• Prorektorin für Chancengerechtigkeit und Diversität: Prof. Dr. Irmgard Förster, Professorin für Immunologie und Umwelt, Life & Medical Sciences (LIMES)-Institut
• Prorektorin für Internationales: Prof. Dr. Birgit Münch, Professorin für Kunstgeschichte, Kunsthistorisches Institut
• Prorektor für Studium, Lehre und Hochschulentwicklung: Prof. Dr. Klaus Sandmann, Professor für Finanzmarktökonomie, Institut für Finanzmarktökonomie und Statistik
• Prorektorin für Nachhaltigkeit: Prof. Dr. Annette Scheersoi, Professorin für Fachdidaktik Biologie, Nees-Institut für Biodiversität der Pflanzen
• Prorektor für Forschung und Wissenschaftlichen Nachwuchs: Prof. Dr. Andreas Zimmer, Professor für Molekulare Psychiatrie, Institut für Molekulare Psychiatrie

Die Prorektorinnen und Prorektoren sind nebenamtlich tätig und bilden gemeinsam mit dem Rektor und dem Kanzler Holger Gottschalk das Rektorat. Rektor Michael Hoch, Prorektorin Maren Bennewitz und die Prorektoren Klaus Sandmann und Andreas Zimmer treten im Mai ihre zweite Amtszeit an.

Der Vorsitzende der Hochschulwahlversammlung, Prof. Dr. Rainer Hüttemann, gratulierte den Gewählten und wünschte dem gesamten Rektorat für die kommenden Herausforderungen viel Erfolg. Gleichzeitig dankte er dem scheidenden Rektorat: „Das Rektorat von Professor Hoch hat die Universität Bonn auf Exzellenzkurs gebracht und sie zur erfolgreichsten Hochschule im Wettbewerb gemacht. Nun gilt es, diesen Erfolg für die Zukunft zu sichern. Dafür ist Professor Hoch mit seinem neuen Team und den darin vorhandenen Kompetenzen bestens gerüstet.“

Der Vorsitzende des Hochschulrats, Prof. Dr. Dieter Engels, sagte: „Das Rektorat um Michael Hoch geht mit Schwung und ambitionierten Zielen in seine neue Amtsperiode. Die Steigerung des Frauenanteils auf allen Hierarchieebenen gehört dazu. Dass unsere Hochschulleitung künftig zu den wenigen in Deutschland gehört, die geschlechterparitätisch besetzt sind, ist ein starkes Signal.“

Rektor Michael Hoch freute sich, dass die Versammlung seinen Vorschlägen mit überwältigender Mehrheit gefolgt ist: „Die Mitglieder des Senats und des Hochschulrats geben meinem Team und mir damit einen starken Rückhalt für die vor uns liegenden Aufgaben. Gemeinsam mit den Studierenden, Forschenden, Lehrenden und Beschäftigten wollen wir die Universität Bonn dauerhaft als Standort für exzellente Forschung und Lehre etablieren und sie auch mit Blick auf ihre fortschreitende Internationalisierung weiterentwickeln. Dabei spielen die Themen Chancengleichheit und Diversität, Nachhaltigkeit und Digitalisierung zentrale Rollen.“

Wird geladen