Wichtige Dokumente zum Universitätsleben während der Coronapandemie

Für die Universität Bonn ist es wichtig, offen, transparent und zeitnah über die aktuellen Regelungen zu informieren. Auf dieser Seite finden Sie daher alle wichtigen Dokumente zum Universitätsleben während der Coronapandemie. Neben den gesetzlichen Regelungen, Verordnungen und Verfügungen, finden Sie hier auch die universitätsinternen Dokumente, die den konkreten Betrieb regeln.

Behördliche Vorgaben

Die Beschlüsse der regelmäßigen Bund-Länder-Gespräche in Berlin werden, entsprechend dem föderalistischen System, von den Ländern in Verordnungen, Erlassen und Allgemeinverfügungen umgesetzt. In nächster Instanz folgen die Kreise und kreisfreien Städte. Hier finden Sie die wichtigsten Dokumente in der Übersicht.

Man sieht einen Teil des Bundestages in Berlin mit dem markanten Säuleneingang über dem der Schriftzug steht "Dem Deutschen Volk". Im Anschnitt sieht man noch eine Deutschlandfahne.
© Colourbox/ Magicpitzy

Behördliche Vorgaben

In der Coronaschutzverordnung werden die wichtigsten Regelungen der Landesebene festgelegt. Sie bildet die Grundlage für alle weiteren Erlasse und Verfügungen. Sie finden die aktuellste Version auf der Seite des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales NRW (MAGS NRW).

In der zum 20. August aufgehobenen Allgemeinverfügung wurden Regelungen zum Infektionsschutz an Hochschulen festgelegt. Die Informationen dazu finden Sie auf der Homepage des MAGS NRW23.

Mit der Corona-Epidemie-Hochschulverordnung hat das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen den Hochschulen die notwendigen rechtlichen Regelungen für einen digitalen Lehr- und Prüfungsbetrieb zur Verfügung gestellt. Die Verordnung wurde mehrfach aktualisiert:

Zur konkreten Umsetzung der Coronaschutzverordnung des Landes NRW, erlässt die Bundesstadt Bonn Allgemeinverfügungen. Hier werden beispielsweise Flächen ausgewiesen, auf denen eine Pflicht zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung herrscht. Sie können auf der Internetseite 8die Chronik der Verfügungen rückverfolgen.

Das Bundesministerium für Arbeit und Gesundheit hat eine SARS-CoV-2-Arbeitsschutzverordnung erlassen, die den Arbeitsschutz während der Pandemie regelt. Die Verordnung findet sich auf den Seiten des Ministeriums.

Über die oben aufgeführten Regelungen hinaus, gibt es noch eine Vielzahl anderer Verordnungen und Allgemeinverfügungen. So zum Beispiel zum Thema Einreise, Quarantäne, Testpflicht und Impfreihenfolge. Eine Übersicht gibt die FAQ-Seite der Landesregierung.


Im Vordergrund sieht man die Statuen auf dem Sims des Uni-Hauptgebäudes. Im Hintergrund sieht man das Alte Rathaus der Bundesstadt Bonn.
© Volker Lannert/ Universität Bonn

Interne Regelungen

Auch auf der Ebene der Universität müssen immer wieder Regelungen dem Infektionsgeschehen angepasst werden. Hierzu zählen unter anderem die Rektoratsbeschlüsse, Rundschreiben und die Dokumente des Arbeitsschutzes.

Bitte informieren Sie sich regelmäßig über diese für die Universität Bonn spezifischen Regelungen, damit das gemeinsame Anliegen der Minderung des Infektionsgeschehens gelingen kann.

  

Uni-interne Regelungen

Die letzten Rundschreiben des Rektorats

(Bitte beachten Sie, dass die Rundschreiben nur Universitätsangehörigen zugänglich sind, die aus dem Bonnet oder über VPN darauf zugreifen)

Hier finden Sie die jeweils letzte Version des Rektoratsbeschlusses2221 (vom 21. Mai)2117 ( . Alle weiteren Versionen finden Sie als "Amtliche Bekanntmachung" auf dem Publikationsserver der Universität Bonn bonndoc23222218.

***373030

*** Die Handreichungen werden für die kommende Prüfungsphase aktualisiert ***

Wird geladen