Bachelor Lehramt
Wirtschaftslehre/Politik
L

Wirtschaftslehre/Politik

An der Universität Bonn haben sich die beiden Fächer Politische Wissenschaft und Soziologie in einem Institut zusammengeschlossen. Der gemeinsame Lehramtsstudiengang „Wirtschaftslehre/Politik“ vermittelt den Studierenden grundlegende wissenschaftliche und berufsfeldbezogene Kenntnisse über Bedingungs- und Wirkungszusammenhänge in Politik und Gesellschaft.

Er soll die Studierenden befähigen, gesellschaftliche und politische Problemlagen zu erfassen, sie in weiter greifende Zusammenhänge einzuordnen und sich die hierfür grundlegenden Ansätze der Gesellschafts-, Politik- und Staatstheorie zu erarbeiten. Die Studierenden sollen lernen, die Entstehungs- und Lösungsbedingungen gesellschaftlicher Probleme hinsichtlich historischer Voraussetzungen, Gestaltungs- und Einwirkungsmöglichkeiten, Entscheidungsstrukturen, Bewertungskriterien etc. zu analysieren.

Im Lehramt für Berufskollegs wird eine berufliche Fachrichtung mit einem Unterrichtsfach und dem Fach Bildungswissenschaften kombiniert.

 

Mögliche Berufsfelder:

Lehrtätigkeit an Berufkollegs. Für die Lehrtätigkeit an staatlichen Schulen sind im Anschluss an den Bachelor ein Master of Education und der Vorbereitungsdienst erforderlich.

Journalismus, Öffentlichkeitsarbeit, Medien-/Kommunikationsbranche (Werbung, PR), Medienberatung, Behörden, öffentliche Verwaltung, Verbände, Politische/ sonstige Stiftungen, Politikberatung (Think Tanks, Stiftungen, Public-Affairs-Agenturen), internationale Organisationen, Meinungsforschung, Erwachsenenbildung, Wissenschaft (Lehre/Forschung an Hochschulen, Forschungseinrichtungen etc.)

Orts-NC (Uni Bonn)
Bachelor Lehramt
Berufskolleg
Deutsch
6 Semester
Wintersemester

HZB (z.B. Abitur)

Deutschkenntnisse (Sprachniveau DSH 2, GeR C1 gem. DSH-Prüfungsordnung)


An der Universität Bonn begreifen wir Mehrsprachigkeit und kulturelle Vielfalt als wertvolle Ressourcen. Für unsere Studierenden besteht daher auch außerhalb der studienintegrierten Sprachmodule u.a. die Möglichkeit zur Teilnahme an den Selbstlernangeboten des Sprachlernzentrums (SLZ) zum autonomen Erlernen einer Fremdsprache oder zur Vertiefung vorhandener Fremdsprachenkenntnisse. Mit dem kostenlosen „Zertifikat für Interkulturelle Kompetenz“ wird außerdem extracurriculares und fachfremdes Engagement mit internationalem und interkulturellem Bezug gefördert.

Wird geladen