Ideelles Förderprogramm

Neben der finanziellen Förderung durch das Deutschlandstipendium, rückt auch das ideelle Förderprogramm immer weiter in der Vordergrund. Auf dieser Seite finden Sie einige Impressionen zur ideellen Förderung.

Format "Stammtisch"

Nachdem in der Förderperiode 2020/21 auf Initiative des Rektors Prof. Dr. Dr. h. c. Michael Hoch eine Sprecher*innen-Gruppe eingerichtet wurde, profitieren die Stipendiat*innen des Deutschlandstipendiums nun immer mehr auch von einem ideellen Förderprogramm. Die Sprecher*innen-Gruppe organisiert regelmäßig stattfindende Stammtische und Treffen, an denen alle Stipendiat*innen teilnehmen können. Sehen Sie hier einen Einblick, welche Themen bei den Treffen behandelt wurden.

Veranstaltungen für Stipendiat*innen

Am 29. Juni 2022 fand im Mathematikzentrum der Universität Bonn ein von der Sprecher*innen-Gruppe organisierter Vortrag statt, bei dem René Petervari vom Fraunhofer-Institut für Hochfrequenzphysik und Radartechnik seine Arbeit vorgestellt hat. Im Rahmen dieser Arbeit wird er täglich mit aktuellster Forschung im Bereich der künstlichen Intelligenz, sowie der Luft- und Raumfahrttechnik konfrontiert. Ein Thema, welches nicht nur für die Stipendiat*innen aus den naturwissenschaftlichen Studiengängen interessant war.

Am 13. April 2022 fand der erste Stammtisch, organisiert von der Sprecher*innen der Förderperiode 2021/22, im Mathematikzentrum der Universität Bonn statt. Die Studierenden haben sich zu einem netten Beisammensein getroffen und konnten sich das erste mal "live und in Farbe" kennenlernen.

Am 29. November 2021 haben zwei Vertreterinnen des Theater Bonn, Alessia Heider und Johanna Gremme, das Theater selbst, deren Arbeit und Programm via Zoom vorgestellt. Die Stipendiat*innen konnten so einen Blick hinter die Kulissen werfen und haben einen exklusiven Einblick in das kommende Programm erhalten.

Am 17. November 2021 fand der erste Kennenlern-Stammtisch der Förderperiode 2021/22 via Zoom statt. Hierbei wurde das ideelle Förderprogramm vorgestellt und eine neue Sprecher*innen-Gruppe hat sich zusammengefunden.

Am 13. Juli 2021 haben sich einige Stipendiat*innen der Förderperiode 2020/21 zu einem Stammtisch mit zwei weiteren Vorträgen getroffen. Benedikt Imbusch hat zu dem Thema "Sicherheit und Datenschutz in Messengern" berichtet. Des Weiteren hat Bastian Schneider - einer der Gewinner*innen des Wettbewerbs "Engagement hoch 10" des Stifterverbands - sein Engagement "Prävention (sexualisierter) Gewalt an Jugendlichen in Vereinen" vorgestellt.

Am 30. Juni 2021 hat Dr. Jörg Bewersdorff - Förderer des Deutschlandstipendiums, Stifter und Kuratoriumsmitglied der Bonner Universitätsstiftung - einen Vortrag zum Thema "Was passiert, wenn man im Browser eine https-Adresse aufruft (im Vergleich zu http)? Was hat das mit Mathematik zu tun?" gehalten. Dies war zugleich auch der Startschuss für die Vortragsreihe "Wussten Sie schon…? Wissen für alle".

Im Rahmen des Stammtischs am 20. Mai 2021 wurden zwei Themen von mehreren Stipendiatinnen und Stipendiaten vorgestellt. Rosa Brocar und Anna Ortmann haben etwas zu ihrem Projekt "Solidarische Landwirtschaft Alfter Plan B3 - Baum, Beet, Blume" erzählt. Der zweite Vortrag "Datensicherheit im Internet" wurde von Alexandra Axt, Kristi Balla und Felix Schäfer gehalten. Insgesamt haben 31 interessierte Stipendiat*innen teilgenommen.

Am 19. April 2021 wurde der Career Service der Universität Bonn von dessen Leitung Dr. Anke Bohne, im Rahmen eines virtuellen Treffens vorgestellt. Es haben insgesamt 32 Stipendiat*innen der Förderperiode 2020/21 daran teilgenommen.

Am 30. März 2021 haben 25 Stipendiat*innen am Stammtisch mit Vorträgen zu den Themen "Freunde alter Menschen" (Sonja Krüger) und "Rotary Club" (Christoph Fritze) teilgenommen.

Am 18. März 2021 haben 29 Stipendiat*innen am ersten digitalen Stammtisch mit Vortrag teilgenommen. Der Vortrag zum Thema "Demokratie aktiv!" wurde von der Stipendiatin Pia Zimmermann gehalten.

Am 3. März 2021 fand der erste Kennenlern-Stammtisch mit 44 Stipendiat*innen der Förderperiode 2020/21 via Zoom statt.

Kontakt

Avatar Brauweiler

Jennifer Brauweiler

+49 228 73-4607

Wird geladen