06. Mai 2022

Förderung bis 50.000 € für Produktvalidierungen aus der Forschung Förderung bis 50.000 € für Produktvalidierungen aus der Forschung

Transfer Center enaCom schreibt Prototypisierungsgrants aus

Bis zu 50.000 € können Nachwuchswissenschaftler*innen der Universität Bonn für Produktvalidierungen aus ihrer Forschung erhalten. Dazu schreibt das Transfer Center enaCom erstmalig Prototypisierungsgrants aus, mit denen innovative Forschungsergebnisse für eine geplante Vermarktung entwickelt werden können. Der Bewerbungsschluss ist der 19. Mai 2022 für das laufende Kalenderjahr, danach können Bewerbungen viermal jährlich eingereicht werden.

Prototypisierungsgrants
Prototypisierungsgrants © Foto: Volker Lannert / Uni Bonn
Alle Bilder in Originalgröße herunterladen Der Abdruck im Zusammenhang mit der Nachricht ist kostenlos, dabei ist der angegebene Bildautor zu nennen.

Bewerben können sich alle wissenschaftlichen Mitarbeitenden oder Hilfskräfte der Universität inklusive der Medizinischen Fakultät. Die Ausschreibung richtet sich insbesondere an Postdoktoranden, Doktoranden oder fortgeschrittene Studierende aller Fachrichtungen, die bereits Ideen für die Gründung eines Start-Up oder Spin-Offs aus ihrer Forschung haben. Das zugrundeliegende Forschungsergebnis soll während der Förderlaufzeit weiter in Richtung Marktfähigkeit entwickelt werden, um den nächsten Schritt in Richtung Gründung zu gehen bzw. anschlussfähig für öffentliche Gründungsförderungen zu sein. Dazu begleitet das Transfer Center enaCom alle erfolgreichen Bewerber*innen mit einem umfassenden Beratungs- und Coachingprogramm für die Beantragung gründungsspezifischer Drittmittel sowie zur Vorbereitung einer Gründung.

Finanziert werden unter anderem Sachmittel oder Aufträge an Dienstleister unter Einhaltung der universitären Beschaffungsrichtlinien. Erfolgreichen Anträgen liegen ein oder mehrere Richtpreisangebote bei. Die Gründungsberater*innen des Transfer Center stehen während der Antragsvorbereitung beratend zur Seite. Anträge zur Mittelvergabe für das Jahr 2022 müssen bis zum 19. Mai 2022 gestellt werden. Die Fristen für Antragsstellungen für das kommende Jahr sind der 15. September und der 15. November 2022. Ab 2023 wird der Call viermal jährlich aufgerufen.

Die Prototypisierungsgrants werden vom Transfer Center enaCom ausgeschrieben und aus dem ESC Einzelvorhaben „U-Bo-Grow“ der Universität Bonn finanziert. Sie werden vom Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie (MWIDE) des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert.

 

Wird geladen