Gestalten Sie Ihre Karriere

Was hat meine Promotion mit meiner Herkunft zu tun? Persönliche und soziale Einflüsse verstehen und positiv nutzen

Ein Workshop des Bonner Graduiertenzentrums

Der soziale Hintergrund und die eigene Herkunft spielen im deutschen Hochschulsystem eine wichtige Rolle und haben Einfluss auf die Entscheidungen auf unserem Bildungsweg sowie unserer Karriereentwicklung. Gemeinsam sollen die Teilnehmenden in diesem Workshop reflektieren, wie die persönliche Herkunft die eigene Promotion beeinflusst – sowohl im positiven Sinne als vielleicht auch als Stolperstein.

Online-Workshop

Dienstag, 6. September 2022
15:00 - 18:00 Uhr

Freitag, 9. September 2022
15:00 - 18:00 Uhr

Kursleitung

Dr. Ann-Kristin Kolwes

Kurssprache

Deutsch

Ort

Online

Zielgruppe

Promovierende

Track(s)

Research

Zertifikat

7 Arbeitseinheiten (AE) für das Zertifikat Doctorate plus

Eine Wissenschaftlerin und ein Wissenschaftler arbeiten hinter einer Glasfassade und mischen Chemikalien mit Großgeräten.
© colourbox

Kursinhalte

  • Diversitysensibilisierung
  • Ressourcenstärkung
  • Reflexion

Kursbeschreibung

Der soziale Hintergrund und die eigene Herkunft spielen im deutschen Hochschulsystem eine wichtige Rolle und haben Einfluss auf die Entscheidungen auf unserem Bildungsweg sowie unserer Karriereentwicklung. Familiäre Erwartungen und die persönliche Sozialisation prägen damit auch unsere Promotionszeit. Häufig sind uns diese Zusammenhänge und Verbindungen jedoch gar nicht präsent, sondern wirken vielmehr versteckt und unbewusst. Gemeinsam sollen die Teilnehmenden in diesem Workshop reflektieren, wie die persönliche Herkunft die eigene Promotion beeinflusst – sowohl im positiven Sinne als vielleicht auch als Stolperstein.

Der Workshop ist in zwei Teile unterteilt. Während des ersten Teils steht die Reflexion über den Zusammenhang zwischen der eigenen Herkunft und der Promotion im Vordergrund. Es geht um die Erwartungen, die aus dem eigenen sozialen Umfeld an einen adressiert bzw. wahrgenommen werden, sowie die Erwartungen, die die Teilnehmenden selbst an ihr soziales Umfeld haben und mit welchen Strategien man mit diesen umgehen kann. Am zweiten Workshoptag geht es darum eine Haltung zu entwickeln, mit der sich die entdeckten Herkunftseffekte und deren Auswirkung mit der eigenen Promotion in Einklang bringen lassen. Zudem werden Unterstützungs- und Netzwerkangebote aufgezeigt, die auch langfristig weiter bei einem solchen Prozess unterstützen können.

Kontakt

Bonner Graduiertenzentrum (BGZ)

Kontakt

+49 228 73-60141

graduiertenzentrum@uni-bonn.de

Adresse

Alte Sternwarte
Poppelsdorfer Allee 47
53115 Bonn

Lesen Sie auch

Zertifikat Doctorate plus

Erwerben Sie das Zertifikat Doctorate plus in einem unserer drei Career-Tracks.

Qualifizierungsprogramm Doctorate plus

Erweitern Sie Ihre Kompetenzen mit unserem Qualifizierungsprogramm Doctorate plus.

Newsletter - Bonn Doctoral Bulletin

Bleiben Sie über wichtige Themen rund um die Promotion auf dem Laufenden und abonnieren Sie unseren Newsletter.

Wird geladen