Visualisierung in der Lehre

Ein Workshop des Bonner Zentrums für Hochschullehre (BZH)

Alle digitalen Medien, die wir in der Lehre einsetzen, sind vordergründig visuell, denn mit Ausnahme von Menschen mit Sehbehinderung kommunizieren wir digital über grafische Benutzeroberflächen - Computerbildschirme, Beamerprojektionen, Kamerabilder usw. Eine gelungene visuelle Komponente ist also wesentlich für die Vermittlung von Lehrinhalten.

Hybrid-Workshop

Freitag, 8. Juli 2022
10:00 - 13:30 Uhr
Präsenz
Freitag, 15. Juli 2022
10:00 - 11:30 Uhr
Online

zzgl. Selbstlernphase 9.7.2022 - 14.7.2022

Kursleitung

Dr. Alexandra Andreasová

Kurssprache

Deutsch

Ort

Kaiserstr. 1, Seminarraum 1 

Zielgruppe

Lehrende (Promovierende und Postdocs)

Track(s)

Research

Zertifikat

8 Arbeitseinheiten (AE) für das Zertifikat Doctorate plus oder Postdoc plus

Eine Wissenschaftlerin und ein Wissenschaftler arbeiten hinter einer Glasfassade und mischen Chemikalien mit Großgeräten.
© colourbox

Kursinhalte

  • Verstehen, woraus die visuelle Komponente gebildet wird und worin die Vorteile für die Lehre bestehen
  • Verstehen die Funktion und Bedeutung der Konzepte Ordnung und Struktur, Weißraum, Hierarchie und Konsequenz
  • Die wichtigsten Regeln für den Gebrauch von Farbe und Bildern kennenlernen
  • Reflektion der Möglichkeiten der visuellen Gestaltung eigener Lehrmaterialien 
  • Anwendung der Konzepte Ordnung und Struktur, Weißraum, Hierarchie, Konsequenz sowie die Regeln für Farbe und Bilder bei der Gestaltung eigener Lehr-/Lernmaterialien 

Kursbeschreibung

Im Workshop beschäftigen wir uns zunächst mit der Frage, was alles die visuelle Komponente ausmacht und welche Funktionen eine gut gestaltete visuelle Komponente erfüllt. Wir ergründen die Bedeutung von Struktur und Ordnung, Hierarchie, Weißraum und Konsequenz, danach widmen wir uns den Elementen Farbe und Bild. Wir diskutieren die Möglichkeiten, visuelle Elemente in der eigenen Lehre sinnvoll einzusetzen.
In der praktischen Aufgabe (90 Minuten) gestalten die Teilnehmenden ein Medium ihrer Wahl. Das kann eine Präsentation, eine Handreichung oder ein eCampus-Kurs sein. Nach dieser Selbstlernphase treffen wir uns wieder und besprechen die einzelnen Ergebnisse.
Die Teilnehmenden sind ausdrücklich eingeladen, Beispiele aus ihrer eigenen Lehrpraxis in den Workshop mitzubringen und zur Diskussion zu stellen.

Der Workshop befasst sich mit der visuellen Komponente in der digitalen Lehre und mit Möglichkeiten, visuelle Elemente in der eigenen Lehre didaktisch sinnvoll einzusetzen. Nach dem Workshop können die Teilnehmenden die wichtigsten Elemente der visuellen Gestaltung bei der Erstellung von digitalen Lehr-/Lernmaterialien anwenden.

Hinweise:

  • Termin 1 des Workshops wird, wenn die pandemischen Umstände dies zulassen, in Präsenz durchgeführt, der zweite Teil des Workshops in Zoom.
  • Die Zugangsdaten zum Zoom-Meeting erhalten Sie kurz vor Beginn des Online-Termins.

Kontakt

Bonner Zentrum für Hochschullehre (BZH)

Kontakt

+49 228-73-60323
bzh@uni-bonn.de

Adresse

Poppelsdorfer Allee 15
53115 Bonn

Lesen Sie auch

Zertifikat Doctorate plus

Erwerben Sie das Zertifikat Doctorate plus in einem unserer drei Career-Tracks.

Qualifizierungsprogramm Doctorate plus

Erweitern Sie Ihre Kompetenzen mit unserem Qualifizierungsprogramm Doctorate plus.

Newsletter - Bonn Doctoral Bulletin

Bleiben Sie über wichtige Themen rund um die Promotion auf dem Laufenden und abonnieren Sie unseren Newsletter.

Wird geladen