Female Leadership

Ein Workshop des Gleichstellungsbüros

Im Lilit-Seminar „Female Leadership“ reflektieren die Teilnehmerinnen ihr eigenes
Führungsverhalten im Kontext von Geschlecht, Rollen-Stereotypen und männlich
geprägter Status-Kommunikation. Wir arbeiten an authentischen Führungsstrategien für einen souveränen und individuellen Führungsstil. Denn Teams brauchen Führungspersönlichkeiten und Rollenvorbilder, die Wirkung erzielen, ganz natürlich Respekt einflößen und darüber Erfolg vorantreiben.

Online-Workshop

Dienstag, 31. Mai 2022
9:00 - 12:30 Uhr

Dienstag, 7. Juni 2022
9:00 - 12:30 Uhr

Donnerstag, 2. Juni 2022
9:00 - 12:30 Uhr

Donnerstag, 9. Juni 2022
9:00 - 12:30 Uhr

Kursleitung

Marietta Gädeke

Kurssprache

Deutsch

Ort

Online

Zielgruppe

Doktorandinnen und Postdoktorandinnen

Track(s)

Research, Research Management, Business and Organizations

Zertifikat

16 Arbeitseinheiten (AE) für das Zertifikat Doctorate plus oder Postdoc plus

Eine Wissenschaftlerin und ein Wissenschaftler arbeiten hinter einer Glasfassade und mischen Chemikalien mit Großgeräten.
© colourbox

Kursinhalte

  • Die Grundlagen von effektiver Führung kennenlernen
  • Geschlechtsspezifische Verhaltensmuster erkennen und hinterfragen
  • Das eigene Führungsverhalten in schwierigen Situationen analysieren 
  • Den Umgang mit statusorientierter Kommunikation erproben 

Kursbeschreibung

Im Lilit-Seminar „Female Leadership“ reflektieren die Teilnehmerinnen ihr eigenes Führungsverhalten im Kontext von Geschlecht, Rollen-Stereotypen und männlich geprägter Status-Kommunikation. Wir arbeiten an authentischen Führungsstrategien für einen souveränen und individuellen Führungsstil. Denn Teams brauchen Führungspersönlichkeiten und Rollenvorbilder, die Wirkung erzielen, ganz natürlich Respekt einflößen und darüber Erfolg vorantreiben.

Wir arbeiten mit anerkannten Modellen von effektivem Führungsverhalten, u.a. von Blake & Mouton, dem Hill Modell für Teamführung, der transformationalen Führung nach Bass und Avolio und setzen diese immer wieder aktiv und kritisch in Beziehung zur eigenen Rolle und dem individuellen Verhalten als weibliche Führungskraft. Dabei lassen sich die Teilnehmerinnen von der Frage leiten, was zu ihnen und zu ihren eigenen Vorstellungen von Führung passt und wo sie ihre persönlichen Führungswerkzeuge um neue Verhaltens- und Denkweisen erweitern könnten.

Anmeldung per E-Mail an events@zgb.uni-bonn.de
Anmeldeschluss: 16. Mai 2022

Kontakt

Gleichstellungsbüro

Kontakt

Dr. Martina Pottek
pottek@zgb.uni-bonn.de
Tel.: 0228 – 73 6575

Adresse

Regina-Pacis-Weg 3
53113 Bonn

Lesen Sie auch

Zertifikat Doctorate plus

Erwerben Sie das Zertifikat Doctorate plus in einem unserer drei Career-Tracks.

Qualifizierungsprogramm Doctorate plus

Erweitern Sie Ihre Kompetenzen mit unserem Qualifizierungsprogramm Doctorate plus.

Newsletter - Bonn Doctoral Bulletin

Bleiben Sie über wichtige Themen rund um die Promotion auf dem Laufenden und abonnieren Sie unseren Newsletter.

Wird geladen