04. September 2021

Catharina Stroppel ist Plenarsprecherin beim ICM 2022 Catharina Stroppel ist Plenarsprecherin beim ICM 2022

leadimagesize.jpg
leadimagesize.jpg
Alle Bilder in Originalgröße herunterladen Der Abdruck im Zusammenhang mit der Nachricht ist kostenlos, dabei ist der angegebene Bildautor zu nennen.

Bonn, 01.06.2021. Catharina Stroppel hat für den nächsten Internationalen Mathematikkongress (ICM), der vom 6. bis 14. Juli 2022 in St. Petersburg, Russland, stattfinden wird, eine Einladung als Plenarsprecherin erhalten. Der ICM ist die einflussreichste Konferenz im Bereich der reinen und angewandten Mathematik. Während der Eröffnungsfeier des Kongresses werden viele prestigeträchtige Auszeichnungen wie die Fields-Medaille verliehen. Die Einladung zu einem Plenarvortrag vor Tausenden von ICM-Teilnehmer*innen gilt als besondere Auszeichnung in der mathematischen Community.

Catharina Stroppel ist Professorin für Reine Mathematik am Mathematischen Institut und Mitglied des Hausdorff Center for Mathematics. Ihre Interessen umfassen verschiedene Aspekte der Lie-Theorie und Darstellungstheorie, wobei sie oft geometrische, algebraische und kombinatorische Aspekte verbindet. Sie war eine Pionierin des Konzepts der Kategorisierung und ist insbesondere für die Entwicklung einer Lie-theoretischen Version der Khovanov-Homologie bekannt. Sie ist Mitglied der Deutschen Nationalen Akademie Leopoldina, war 2010 eingeladene ICM-Sprecherin und gewann den Whitehead-Preis.

Quelle: Hausdorff Center For Mathematics

Wird geladen